Rezept Aufgehende Sonne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aufgehende Sonne

Aufgehende Sonne

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5848
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7215 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hartgekochtes Eigelb !
Wollen Sie nur das hartgekochte Eigelb haben, so trennen Sie die Eier und lassen die Eidotter vorsichtig in kochendes Wasser gleiten. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Als Basis für einen feien Mürbeteig oder als Soßengrundlage sind sie besonders geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Butter
1 Dos. Creme double
- - Olivenöl
1 Dos. Pazifik-Krabben
- - Salz
- - Schnittlauch
- - Speisestärke
1 Dos. Wiener Torteletts
1/2  Schale Zuckerschoten
- - Butter
- - Chilipulver
- - Currypulver
- - Honig
- - Kardamom
1  Zitrone (Saft)
- - Heinz Thevis VOX Videotext, Kochduell, 19. 10. 2000
Zubereitung des Kochrezept Aufgehende Sonne:

Rezept - Aufgehende Sonne
Zubereitung: Die Krabben in Mondamin wenden und in Olivenoel anbraten. Einen Teil der Zuckerschoten schraeg aufschneiden, in Salzwasser mit ein wenig Butter blanchieren und schliesslich mit kaltem Wasser abschrecken. Fuer die Sauce Honig und den Saft einer Zitrone mit Butter aufsetzen. Dazu Curry, Kardamom und etwas Chili geben und reduzieren lassen. Auf die Torteletts Creme double streichen, darauf die angebratenen Krabben geben und schliesslich mit Schnittlauch und der Sauce garnieren. Die blanchierten Zuckerschoten auf dem Teller sternfoermig um die Torteletts herum anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Popcorn - Knabberspaß für jede GelegenheitPopcorn - Knabberspaß für jede Gelegenheit
Zu einem zünftigen Filmabend, sei es im Kino oder vor dem heimischen Fernseher, gehört eine große Portion Popcorn. Ob der mit Hitze aufgeblähte Mais süß, salzig oder karamellisiert, mit oder ohne Fett zubereitet wird, bleibt dabei dem persönlichen Geschmack überlassen.
Thema 4536 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Resteküche - Reste-Essen kann schmackhaft seinResteküche - Reste-Essen kann schmackhaft sein
Es ist nicht leicht, planvoll und mit Bedacht einzukaufen. Wie schnell stellt man beim Auspacken fest: Schon wieder übersehen, dass man von der ein oder anderen Zutat noch reichlich zu Hause hat.
Thema 14122 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Nouvelle Cuisine, das Auge isst mitNouvelle Cuisine, das Auge isst mit
Wer in einem feinen Restaurant nach der Bestellung eines edlen Menüs riesige Teller von einem frackgekleideten Ober mit aufwändigem Ritual serviert bekommt, und sich dann gezwungen fühlt, auf dem riesigen Gedeck quasi mit der Lupe nach der einen grünen Spargelspitze mit einem Scheibchen Ei und einem Teelöffelchen Lachskaviar zu suchen, der begegnet der Nouvelle Cuisine.
Thema 7121 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |