Rezept Auberginenpaste mit Oliven (Zeytinli patlican ezmesi)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginenpaste mit Oliven (Zeytinli patlican ezmesi)

Auberginenpaste mit Oliven (Zeytinli patlican ezmesi)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15045
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 16210 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Aufgefrischter Salat !
Wenn der Salat schon seine Blätter hängen lässt, dann geben Sie etwas Zitronensaft in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Legen sie den Salat hinein und stellen die Schüssel für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Der Salat sieht wieder viel appetitlicher aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  mittl. Auberginen
2 El. Salz
1  Zirone; Saft
120 ml Olivenoel
2  Knoblauchzehen
1  Zwiebel
1  Paprikaschote, rot
100 g Oliven, schwarz
60 ml Wasser
60 ml Zitronensaft
2 El. Tomatenmark
250 g Joghurt
- - Salz
- - Pfeffer
1  Prise Cayennenpfeffer
1  Petersilie
1  Prise Zucker
Zubereitung des Kochrezept Auberginenpaste mit Oliven (Zeytinli patlican ezmesi):

Rezept - Auberginenpaste mit Oliven (Zeytinli patlican ezmesi)
Die Auberginen putzen, unter fliessendem kalten Wasser abspuelen, gut abtropfen lassen und halbieren. Die Auberginenhaelften mit Salz bestreuen und im Kuehlschrank mind. 10 Minuten ziehen lassen. Anschliessend erneut unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen und gut trockentupfen. Die Auberginen mit Zitronensaft betraeufeln. Das Olivenoel in einem Topf erhitzen. Die feingehackten Knoblauchzehen dazugeben und kurz anduensten. Die Auberginen ins Knoblauchfett geben und braten. Die Zwiebel abziehen, die Paprikaschote putzen, waschen, beide Zutaten in Wuerfel schneiden, mit den entkernten Oliven zu den Auberginen geben und kurz mitduensten. Das Gemuese im geschlossenen Topf so lange duensten, bis sich die Auberginenschale loesen laesst. Anschliessend die Aubergine enthaeuten, kleinschneiden und zum Gemuese geben. Das Wasser und den Zitronensaft angiessen und das Tomatenmark unterruehren. Einmal aufkochen lassen und puerieren. Das Gemuese erkalten lassen und dann den Joghurt unterziehen. Die Paste mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer kraeftig wuerzen. Die verlesene, gewaschene Petersilie untermischen und nochmals mit Zitronensaft aromatisieren. Die Auberginenpaste anrichten und mit frischem Weissbrot servieren. * Quelle: Dr. Oetker: Tuerkische Kueche Erfasst:Susanne Moenke ** Gepostet von Susanne Moenkemeier Date: Thu, 06 Apr 1995 Stichworte: Vorspeisen, Vegetarisch, Tuerkei, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Douce Steiner - das Talent liegt in der FamilieDouce Steiner - das Talent liegt in der Familie
Schon im zarten Alter von acht Jahren hatte die 1971 geborene Douce Steiner den festen Wunsch, einmal als Köchin zu arbeiten.
Thema 5826 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Küchenkräuter und Kräuter von der FensterbankKüchenkräuter und Kräuter von der Fensterbank
Schnuppern Sie einmal an frischen Kräutern und dann an ihrem getrockneten Pendant aus dem Glas – na, merken Sie es? Der Duft frischer Kräuter ist nicht nur intensiver und freundlicher, sondern lässt auch das Wasser im Munde zusammenlaufen.
Thema 11920 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Olivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit OlivenölOlivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit Olivenöl
Im Alten Testament fordert Gott von Moses „reines Öl aus zerstoßenen Oliven für die Leuchter“ (3. Moses 24).
Thema 14425 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |