Rezept Auberginenpaste mit Oliven (Zeytinli patlican ezmesi)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginenpaste mit Oliven (Zeytinli patlican ezmesi)

Auberginenpaste mit Oliven (Zeytinli patlican ezmesi)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15045
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15891 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Zitrone !
Gegen Rheuma und Gicht, Krampfadern, Venenentzündungen, und Hömorrhoiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  mittl. Auberginen
2 El. Salz
1  Zirone; Saft
120 ml Olivenoel
2  Knoblauchzehen
1  Zwiebel
1  Paprikaschote, rot
100 g Oliven, schwarz
60 ml Wasser
60 ml Zitronensaft
2 El. Tomatenmark
250 g Joghurt
- - Salz
- - Pfeffer
1  Prise Cayennenpfeffer
1  Petersilie
1  Prise Zucker
Zubereitung des Kochrezept Auberginenpaste mit Oliven (Zeytinli patlican ezmesi):

Rezept - Auberginenpaste mit Oliven (Zeytinli patlican ezmesi)
Die Auberginen putzen, unter fliessendem kalten Wasser abspuelen, gut abtropfen lassen und halbieren. Die Auberginenhaelften mit Salz bestreuen und im Kuehlschrank mind. 10 Minuten ziehen lassen. Anschliessend erneut unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen und gut trockentupfen. Die Auberginen mit Zitronensaft betraeufeln. Das Olivenoel in einem Topf erhitzen. Die feingehackten Knoblauchzehen dazugeben und kurz anduensten. Die Auberginen ins Knoblauchfett geben und braten. Die Zwiebel abziehen, die Paprikaschote putzen, waschen, beide Zutaten in Wuerfel schneiden, mit den entkernten Oliven zu den Auberginen geben und kurz mitduensten. Das Gemuese im geschlossenen Topf so lange duensten, bis sich die Auberginenschale loesen laesst. Anschliessend die Aubergine enthaeuten, kleinschneiden und zum Gemuese geben. Das Wasser und den Zitronensaft angiessen und das Tomatenmark unterruehren. Einmal aufkochen lassen und puerieren. Das Gemuese erkalten lassen und dann den Joghurt unterziehen. Die Paste mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer kraeftig wuerzen. Die verlesene, gewaschene Petersilie untermischen und nochmals mit Zitronensaft aromatisieren. Die Auberginenpaste anrichten und mit frischem Weissbrot servieren. * Quelle: Dr. Oetker: Tuerkische Kueche Erfasst:Susanne Moenke ** Gepostet von Susanne Moenkemeier Date: Thu, 06 Apr 1995 Stichworte: Vorspeisen, Vegetarisch, Tuerkei, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kartoffelsalat - Salate zum GrillenKartoffelsalat - Salate zum Grillen
Kartoffelsalat ist der Renner. Schon seit Jahren. Wer kennt sie nicht, die unzähligen Varianten und Macharten, die auf jeder Party zu finden sind. Sei es nun die Gartenparty, der Geburtstag oder die Hochzeitsfeier.
Thema 34154 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen
Tomaten - Und die vergessenen TomatensortenTomaten - Und die vergessenen Tomatensorten
Geschätzte 15.000 Tomatensorten warten auf ein Erwachen aus ihrem Dornröschenschlaf.
Thema 5530 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Biogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweitBiogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweit
In den ersten warmen Frühlingsnächten rücken sie an: die Schnecken. Schleimspuren und Fraßstellen zeugen am Tag danach von ihrer heimlichen Fressorgie. Doch man sollte trotz drohender Invasion nicht gleich zur chemischen Keule greifen.
Thema 7722 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |