Rezept Auberginenkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginenkuchen

Auberginenkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15922
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6962 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Achtung Salmonellengefahr! !
Braten Sie Ihre Hähnchen und Frikadellen sofort ganz durch! Auch bei Lagerung des rohen Fleisches im Kühlschrank vermehren sich die Salmonellenbakterien.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Auberginenscheiben fein geschnitten
200 g Zwiebel; in feine Ringe
1 El. Sultaninen
1 Tl. Mandeln; geschaelt, gerieben
2  Prise Zimt
- - Weisser Pfeffer
- - Salz
1 Tl. Zitronensaft
1 Tl. Maisstaerke
2  Eier
1 El. Sesamsamen
- - Olivenoel
Zubereitung des Kochrezept Auberginenkuchen:

Rezept - Auberginenkuchen
Die Auberginenscheiben gut salzen und mindestens eine Stunde ausweinen lassen. Gut abspuelen, abtrocken und zusammen mit den Zwiebelringen und viel Olivenoel in eine Bratpfanne geben. Gut durchdaempfen (eigentlich fast braten), bis die Auberginenscheiben zerfallen und durch und durch weich sind - eigentlich ein Gemuesemus. Pfeffern (mit Salz aufpassen, die Auberginen behalten eigentlich genuegend Salz vom Ausweinen"), Rosinen, Zimt und Zitronensaft beifuegen und in eine Schuessel geben. Die Eier verklopfen, Maisstaerke und Mandeln darunterruehren und mit dem Gemuese gut vermischen. Eine flache, moeglichst rechteckige Gratinform mit wenig Oel auspinseln und die Mischung flach in diese Form streichen. Der Fladen sollte nicht hoeher als 3 cm sein. Den Backofen auf 220 GradC vorheizen, den Fladen mit Sesamkoerner und Pfeffer bestreuen und den Fladen bei 200 GradC mindestens 30 Minuten goldbraun backen. Der Fladen kann lauwarm oder kalt, ganz in der Form oder in kleine Viereckli aufgeschnitten zum Aperitif serviert werden. * Quelle: Nach: Tele ??/?? ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sat, 17 Jun 1995 Stichworte: Backen, Pikant, Aubergine, Zwiebel, Vegetarisch, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Phänomen der Goji-BeereDas Phänomen der Goji-Beere
Die aus Asien stammenden Goji-Beeren sind nicht nur eine leckere Abwechslung, sondern auch reich an positiven Wirkungen auf die Gesundheit. Korallen-rote Beeren, die es in sich haben.
Thema 10612 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Anthony Bourdain - der Abenteurer unter den KöchenAnthony Bourdain - der Abenteurer unter den Köchen
Anthony Bourdain ist einer der wenigen Köche, die weltweit bekannt sind. Das liegt nicht so sehr an seinen Rezepten als vielmehr an seiner Person und an der Art, wie er über Kochen, Köche und die Lust am Genuss schreibt.
Thema 9438 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Eintöpfe und Rezepte für den sommerlichen AppetitEintöpfe und Rezepte für den sommerlichen Appetit
Der Sommer kommt, die Wiesen und Freibäder füllen sich mit Handtüchern, Decken und sonnenhungrigen Besuchern. Nachdem der Winter wie üblich nasskalt war, wer möchte sich da nicht dazugesellen?
Thema 7754 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |