Rezept Auberginengratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginengratin

Auberginengratin

Kategorie - Gratin, Gemüse, Käse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28962
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3103 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Vanillin !
Naturidentischer Aromastoff (Vanillin-Zucker), im Gegensatz zu echter Vanille.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Auberginen
- - Salz
- - Pfeffer
50 g Mehl
80 g Butter
250 g gekochter Schinken
200 g Appenzeller in Scheiben
4  Eier
60 g Sbrinz gerieben
- - Pfeffer
1 El. Basilikum
- - Salz
- - Käsekunde-Käseküche von Holger Hofmann erfaßt von: Michael Bromberg
Zubereitung des Kochrezept Auberginengratin:

Rezept - Auberginengratin
Die Auberginen waschen, in zentimeterdicke Scheiben schneiden, auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne auslassen und die Auberginenscheiben darin hellbraun braten. Eine flache, große feuerfeste Form mit der restlichen Butter ausstreichen und die gebratenen Auberginenscheiben leicht übereinandergefächert darin auslegen. Den Schinken in Stücke schneiden. Jeweils zwischen die Auberginen ein Stückchen Schinken und eine Scheibe Appenzeller schichten. Die Eier verquirlen, mit dem geriebenen Sbrinz mischen und mit Pfeffer, dem gehackten oder mit den Händen zerriebenen (falls getrocknet) Basilikum und Salz würzen. Gleichmäßig über das Gemüse gießen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 30 Minuten überbacken, bis die Oberfläche goldgelb ist. Dazu passen Butterreis oder Kortoffeln.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?
Unsere Großmütter konnten den weihnachtlichen Rehrücken noch aus dem ff zubereiten - duftend und zartrosa im Kern kam er auf die festliche Tafel, umringt von Speckböhnchen, Rotkraut oder würzigen Pfifferlingen.
Thema 11962 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Kühlschrank die Bakterienfalle - So bleiben Lebensmittel keimfreiKühlschrank die Bakterienfalle - So bleiben Lebensmittel keimfrei
Es klingt wie ein böses Schauermärchen: Vor allem im heimischen Kühlschrank vermehren sich die Bakterien oft im Minutentakt. Untersuchungen haben ergeben, dass die meisten Lebensmittelvergiftungen und Durchfälle hausgemacht sind.
Thema 12191 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!
Dass Rhabarber ein Obst ist, und deswegen in Marmeladen und auf Kuchen auftaucht ist ein Irrtum. Rhabarber ist ein Gemüse. Und was für eines!
Thema 16786 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |