Rezept Auberginengratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginengratin

Auberginengratin

Kategorie - Gratin, Gemüse, Käse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28962
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3410 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Finger !
Findet die Grillparty auswärts statt, dann packen Sie die benötigten Portionen Holzkohle in feste Papiertücher. Bei Bedarf können Sie es päckchenweise anzünden und Ihre Hände bleiben schön sauber.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Auberginen
- - Salz
- - Pfeffer
50 g Mehl
80 g Butter
250 g gekochter Schinken
200 g Appenzeller in Scheiben
4  Eier
60 g Sbrinz gerieben
- - Pfeffer
1 El. Basilikum
- - Salz
- - Käsekunde-Käseküche von Holger Hofmann erfaßt von: Michael Bromberg
Zubereitung des Kochrezept Auberginengratin:

Rezept - Auberginengratin
Die Auberginen waschen, in zentimeterdicke Scheiben schneiden, auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne auslassen und die Auberginenscheiben darin hellbraun braten. Eine flache, große feuerfeste Form mit der restlichen Butter ausstreichen und die gebratenen Auberginenscheiben leicht übereinandergefächert darin auslegen. Den Schinken in Stücke schneiden. Jeweils zwischen die Auberginen ein Stückchen Schinken und eine Scheibe Appenzeller schichten. Die Eier verquirlen, mit dem geriebenen Sbrinz mischen und mit Pfeffer, dem gehackten oder mit den Händen zerriebenen (falls getrocknet) Basilikum und Salz würzen. Gleichmäßig über das Gemüse gießen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 30 Minuten überbacken, bis die Oberfläche goldgelb ist. Dazu passen Butterreis oder Kortoffeln.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 6434 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen
Martina Kömpel - im Interview mit KochmixMartina Kömpel - im Interview mit Kochmix
Martina Kömpel, bekannt durch Ihre Kochsendung "Ran an den Herd" im WDR, hat als erste Nicht-Französin 2005 beim ersten Versuch einen Ausbildungsplatz (von 13 Plätzen pro Jahrgang) an der Meisterschule Ferrandi in Paris ergattert.
Thema 13738 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 19752 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |