Rezept Auberginenauflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginenauflauf

Auberginenauflauf

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 890
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 23811 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 3

Küchentipp: Salz entklumpen !
Wenn Salz in der Packung feucht geworden ist, kann man es kurz in der Mikrowelle erhitzen, dann wird es wieder streufähig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Kartoffeln
1/8 l Öl
- - Salz
- - ca. 250 g Auberginen
1  Zwiebel
250 g Hackfleisch
- - Pfeffer, Paprika
- - Thymian, Rosmarin
- - Salbei
1  Eßl. Tomatenmark
1  Knoblauchzehe
1/8 l Fleischbrühe
- - Butter oder Margarine zum Einfetten
1/2 Glas Joghurt
2  Eier
Zubereitung des Kochrezept Auberginenauflauf:

Rezept - Auberginenauflauf
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben oder Würfel schneiden. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin anbraten. Leicht salzen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.\par Die Auberginen gründlich waschen. Stielansätze abschneiden. Mit der Schale in Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und ca. 10 Minuten stehen lassen. Dann unter fließendem Wasser abspülen. Mit Küchenkrepp abtrocknen.\par Backofen auf 200 ° vorheizen.\par Das restliche Öl in die Pfanne geben. Auberginenscheiben darin goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen.\par Zwiebel schälen und fein hacken. Im heißen Öl glasig werden lassen. Das Hackfleisch dazugeben und anbräunen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Thymian, Rosmarin und Salbei würzig abschmecken. Alles zusammen 5 Minuten schmoren lassen. Das Tomatenmark und den geschälten, feingehackten Knoblauch dazugeben. (Sie können den Knoblauch natürlich auch auspressen und nur den Saft verwenden.) Mit 2/3 der Fleischbrühe auffüllen, umrühren und aufkochen lassen. \par Eine feuerfeste Form mit Butter oder Margarine einfetten. Abwechselnd angebratene Kartoffeln, Hackfleisch und als oberste Schicht Auberginenscheiben einfüllen. Die restliche Brühe dazugießen. Das Gericht im Ofen 30 Minuten garen.\par Jogurt mit Eiern und Salz verquirlen. Über den Auflauf gießen. Noch einmal für 10 - 15 Minuten in den Backofen schieben bis sich eine appetitliche Kruste gebildet hat.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tipps zum Abnehmen und das ohne DiätTipps zum Abnehmen und das ohne Diät
Wenn die Stimmung mit den heller werdenden Tagen leichter wird, wäre manche oder mancher auch gern physisch etwas leichter.
Thema 7585 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 10437 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 19092 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |