Rezept Auberginenauflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginenauflauf

Auberginenauflauf

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 890
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 23484 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 3

Küchentipp: Deglacieren !
Ablöschen eines Bratensatzes mit wenig Flüssigkeit. Dadurch werden die Röststoffe gelöst, die Soße wird würzig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Kartoffeln
1/8 l Öl
- - Salz
- - ca. 250 g Auberginen
1  Zwiebel
250 g Hackfleisch
- - Pfeffer, Paprika
- - Thymian, Rosmarin
- - Salbei
1  Eßl. Tomatenmark
1  Knoblauchzehe
1/8 l Fleischbrühe
- - Butter oder Margarine zum Einfetten
1/2 Glas Joghurt
2  Eier
Zubereitung des Kochrezept Auberginenauflauf:

Rezept - Auberginenauflauf
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben oder Würfel schneiden. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin anbraten. Leicht salzen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.\par Die Auberginen gründlich waschen. Stielansätze abschneiden. Mit der Schale in Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und ca. 10 Minuten stehen lassen. Dann unter fließendem Wasser abspülen. Mit Küchenkrepp abtrocknen.\par Backofen auf 200 ° vorheizen.\par Das restliche Öl in die Pfanne geben. Auberginenscheiben darin goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen.\par Zwiebel schälen und fein hacken. Im heißen Öl glasig werden lassen. Das Hackfleisch dazugeben und anbräunen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Thymian, Rosmarin und Salbei würzig abschmecken. Alles zusammen 5 Minuten schmoren lassen. Das Tomatenmark und den geschälten, feingehackten Knoblauch dazugeben. (Sie können den Knoblauch natürlich auch auspressen und nur den Saft verwenden.) Mit 2/3 der Fleischbrühe auffüllen, umrühren und aufkochen lassen. \par Eine feuerfeste Form mit Butter oder Margarine einfetten. Abwechselnd angebratene Kartoffeln, Hackfleisch und als oberste Schicht Auberginenscheiben einfüllen. Die restliche Brühe dazugießen. Das Gericht im Ofen 30 Minuten garen.\par Jogurt mit Eiern und Salz verquirlen. Über den Auflauf gießen. Noch einmal für 10 - 15 Minuten in den Backofen schieben bis sich eine appetitliche Kruste gebildet hat.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Was ist Cholesterin, und auf was muß ich achten?Was ist Cholesterin, und auf was muß ich achten?
Cholesterin ist ein fettähnlicher Stoff, welchen der Körper überwiegend selbst bildet, den Rest nimmt er mit der Nahrung auf.
Thema 17139 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Feinschmecker auf Bayrisch die neue FeinschmeckerartFeinschmecker auf Bayrisch die neue Feinschmeckerart
In weiten Teilen Deutschlands ist man immer noch der Ansicht, dass die bayrische Küche außer Weißwürsten, Schweinshaxen und Sauerkraut nichts Vernünftiges hervorgebracht habe.
Thema 18056 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Knoblauch - Allium sativum das Gewächs mit Geruch und GeschmackKnoblauch - Allium sativum das Gewächs mit Geruch und Geschmack
Mit dem Einzug mittelmeerischer Früchte und Gewürze in die deutsche Küche hat er mehr und mehr an Popularität gewonnen: der Knoblauch (Allium sativum), auch bekannt als Knobi, Knofi oder Knofloch.
Thema 7898 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |