Rezept Auberginen Rouladen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginen-Rouladen

Auberginen-Rouladen

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15451
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8564 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahniges Rührei !
Erhitzen Sie die gut verquirlten und gewürzten Eier in einer gebutterten Pfanne. Mischen Sie kürz vor dem Anrichten einen Esslöffel Sahne unter. Der Geschmack der Rühreier bekommt eine feine Note. Tzur Not können Soe auch Milch verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1 klein. Dose geschaelte Tomaten (ca. 400g)
1  p. Port. Zwiebel
- - Olivenoel
- - Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
4 gross. Laengliche Auberginen (ca. 200g)
8  Scheibe Gekochter Schinken (ca. 400g)
300 g Mozzarella
50 g Frisch geriebener Parmesan- kaese (ersatzweise Edamer)
Zubereitung des Kochrezept Auberginen-Rouladen:

Rezept - Auberginen-Rouladen
Fuer die Tomatensosse die Zwiebel wuerfeln und in etwa drei Essloefel Oel weichduensten. Die Tomaten zufuegen und alles offen einkochen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Auberginen laengs in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. In einer Pfanne in Oel von jeder Seite etwa 2 Minuten braten. Auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Anschliessend jeweils 2 Scheiben dicht nebeneinanderlegen, mit einer Scheibe Schinken und Mozzarella belegen, salzen und pfeffern. Aufgerollt nebeneinander in eine gefettete, feuerfeste Form setzen. Den Backofen auf staerkste Hitze vorheizen. Die Tomatensosse um die Rollen herum und etwas darueber verteilen. Mit Parmesankaese bestreuen. Etwa 15-20 Minuten backen. Beilage: Weissbrot Weinempfehlung: Rose oder Rotwein * Quelle: Quelle: unbekannt urspruenglich von: Restaurant "Martini Pizzeria" Koch: Claudio Erfasst: Margit Schmoigl Stichworte: Gemuese, Vorspeisen, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salbei ist ein würziges HeilkrautSalbei ist ein würziges Heilkraut
Salbei (Salvia officinalis) ist eine altbekannte Heil- und Würzpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Im Sommer sieht man in manchen Gegenden die dunkelvioletten Blüten des Wiesensalbeis ganze Teppiche bilden.
Thema 3584 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Vitamin E - Schutz vor ZellalterungVitamin E - Schutz vor Zellalterung
Dass Vitamine wichtig sind, sagt schon ihr Name, dessen erster Bestandteil „vita“ das lateinische Wort für „Leben“ bildet. Zu den besonders wichtigen Vitaminen gehört das E-Vitamin.
Thema 6802 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Die Mispel eine unbekannte WildfruchtDie Mispel eine unbekannte Wildfrucht
Kaum jemand weiß noch etwas mit dem Namen und der Frucht anzufangen, obwohl die Mispelfrüchte im Mittelalter begehrt waren und in Klostergärten gezüchtet wurden.
Thema 24197 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |