Rezept Auberginen Roellchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginen-Roellchen

Auberginen-Roellchen

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9807
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11060 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sparen beim Wasserkochen !
Kochendes Wasser für Tee oder andere heiße Getränke sollten Sie mit dem Blitzkocher oder einem Kochwasserbehälter und nicht auf dem Herd kochen. Sie sparen damit sehr viel Strom.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  St laengliche Auberginen; 500 g
1 Tl. Salz
50 g Butter; (1)
1  St Gemuesezwiebel
250 g Champignons; frisch
250 g Rinderhackfleisch
30 g Butter; (2)
1/8 l Sahne
1/2 Tl. Salz
1 Tl. Pfeffer; gehaeuft
1 Tl. Kraeuter der Provence
3 El. Tomatenmark
200 g Pikantje van Gouda
1  Bd. Petersilie; nach Belieben
Zubereitung des Kochrezept Auberginen-Roellchen:

Rezept - Auberginen-Roellchen
Die Auberginen waschen, laengs in 1/2cm dicke Scheiben schneiden. Alle Scheiben salzen, wieder als Frucht zusammensetzen und festdruecken. Eine halbe Stunde ziehen lassen. Dadurch werden den Auberginen Bitterstoffe und Wasser entzogen. Anschliessend kalt abspuelen und mit Kuechenpapier trocknen. Auf ein gebuttertes (1) Backblech legen und ebenfalls mit Butter (1) bestreichen. Bei 180 Grad 12-15 Minuten backen, bis sie weich sind. Zwiebeln schaelen und Pilze putzen. Beides fein hacken. Das Hackfleisch mit den Zwiebeln in der Butter (2) broeselig braten. Pilze kurz mitbraten. Die Sahne zugiessen. Mit Salz, Pfeffer, Kraeuter und Tomatenmark wuerzen. Die Sauce bei milder Hitze einkochen lassen, bis sie ganz dick ist. Die Auberginenscheiben mit der Fuellung bestreichen, aufrollen und mit Zahnstochern feststecken. In eine flache Auflaufform setzen und mit frischgeriebenem Kaese bestreuen. Bei 220 Grad 10-12 Minuten ueberbacken. Nach Belieben mit Petersilie bestreuen. ** From: BOLLERIX@WILAM.north.de (K.-H. Boller) Date: Sun, 19 Jun 1994 Stichworte: Auberginen, Hackfleisch, Auflaeufe

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schalttag, Fasten und neue Kraft tankenSchalttag, Fasten und neue Kraft tanken
Manchmal fühlen wir uns einfach matt, träge und lustlos, ohne krank zu sein. Der Körper ist überlastet – und dabei spielt das Essen oft die entscheidende Rolle.
Thema 7186 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Olivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit OlivenölOlivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit Olivenöl
Im Alten Testament fordert Gott von Moses „reines Öl aus zerstoßenen Oliven für die Leuchter“ (3. Moses 24).
Thema 14132 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Suppen und Suppenbars - einfach leckerSuppen und Suppenbars - einfach lecker
Immer häufiger findet man in deutschen Städten Suppenbars, die eine tolle Alternative zu üblichen Mittagsmenüs darstellen. Zudem sind frische Suppen sehr gesund und lecker.
Thema 5549 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |