Rezept Auberginen Roellchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginen-Roellchen

Auberginen-Roellchen

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9807
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10990 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spargel !
Harntreibend, und entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  St laengliche Auberginen; 500 g
1 Tl. Salz
50 g Butter; (1)
1  St Gemuesezwiebel
250 g Champignons; frisch
250 g Rinderhackfleisch
30 g Butter; (2)
1/8 l Sahne
1/2 Tl. Salz
1 Tl. Pfeffer; gehaeuft
1 Tl. Kraeuter der Provence
3 El. Tomatenmark
200 g Pikantje van Gouda
1  Bd. Petersilie; nach Belieben
Zubereitung des Kochrezept Auberginen-Roellchen:

Rezept - Auberginen-Roellchen
Die Auberginen waschen, laengs in 1/2cm dicke Scheiben schneiden. Alle Scheiben salzen, wieder als Frucht zusammensetzen und festdruecken. Eine halbe Stunde ziehen lassen. Dadurch werden den Auberginen Bitterstoffe und Wasser entzogen. Anschliessend kalt abspuelen und mit Kuechenpapier trocknen. Auf ein gebuttertes (1) Backblech legen und ebenfalls mit Butter (1) bestreichen. Bei 180 Grad 12-15 Minuten backen, bis sie weich sind. Zwiebeln schaelen und Pilze putzen. Beides fein hacken. Das Hackfleisch mit den Zwiebeln in der Butter (2) broeselig braten. Pilze kurz mitbraten. Die Sahne zugiessen. Mit Salz, Pfeffer, Kraeuter und Tomatenmark wuerzen. Die Sauce bei milder Hitze einkochen lassen, bis sie ganz dick ist. Die Auberginenscheiben mit der Fuellung bestreichen, aufrollen und mit Zahnstochern feststecken. In eine flache Auflaufform setzen und mit frischgeriebenem Kaese bestreuen. Bei 220 Grad 10-12 Minuten ueberbacken. Nach Belieben mit Petersilie bestreuen. ** From: BOLLERIX@WILAM.north.de (K.-H. Boller) Date: Sun, 19 Jun 1994 Stichworte: Auberginen, Hackfleisch, Auflaeufe

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und GemüsepfannenDie Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und Gemüsepfannen
Auch wenn ihr Name das vermuten lässt: Bei der Wasserkastanie handelt es sich gerade nicht um eine asiatische Form der in Europa wachsenden Esskastanie, sondern um die Knollen einer im Wasser lebenden Pflanze aus der Familie der Sauergräser.
Thema 6715 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Labskaus ein Seemannsgericht aus dem NordenLabskaus ein Seemannsgericht aus dem Norden
Manchmal entsteht aus der Not heraus Gutes. Manchmal sogar Delikatessen. Manchmal aber auch so etwas wie Labskaus.
Thema 7924 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Kürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der SteiermarkKürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der Steiermark
Sämig fließt es aus der Flasche, bräunlich mit grünem Schimmer: Das Steirische Kürbiskernöl. Zwei unscheinbare, eiförmige Blätter zwängen sich im Frühjahr zwischen den Erdschollen hervor.
Thema 7925 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |