Rezept Auberginen Pickles

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginen-Pickles

Auberginen-Pickles

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15046
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6585 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wenn das Brot ausgetrocknet ist !
Wickeln Sie das ausgetrocknete Brot in ein feuchtes Tuch und legen es 24 Stunden in den Kühlschrank. Danach entfernen Sie das Tuch und backen das Brot einige Minuten im vorgeheizten Ofen auf. Es ist wieder wie frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Auberginen
300 ml Sesamoel
4  Knoblauchzehe; fein gehackt
5  Cm-Stueck Ingwer; geschaelt fein gehackt
1 Tl. Kurkuma
6  Getrocknete Chilischoten
4  Lorbeerblaetter
2 Tl. Senfsamen
1 Tl. Kreuzkuemmelsamen
2 El. Salz
100 g Fluessiger Honig
Zubereitung des Kochrezept Auberginen-Pickles:

Rezept - Auberginen-Pickles
Auberginen putzen, Hinterteile entfernen; die Auberginen wuerfeln (2 cm Wuerfel). Sesamoel in einer Bratpfanne erhitzen, die Auberginenwuerfel darin fritieren, bis sie die Farbe gewechselt haben. Herausnehmen und beiseitelegen. Knoblauch und Ingwer in wenig Sesamoel duensten. Kurkuma, Chilischoten und zerriebene Lorbeerblaetter zugeben, 2 bis 3 Minuten mitduensten, vom Feuer nehmen und beiseite stellen. Restliches Sesamoel heiss machen, bis es raucht. Senfsamen und Kreuzkuemmelsamen zugeben, 3 bis 4 Minuten duensten, abkuehlen lassen. Die Auberginenwuerfel in eine Schale geben, mit dem Salz bestreuen. Oel-Samen- Mischung und Knoblauch-Ingwer-Mischung miteinander vermischen, die Auberginen damit begiessen. Honig zugeben und alles gut vermischen. In Glaeser fuellen und mindestens ein Monat stehen lassen. Gut verschlossen, bis zu einem Jahr haltbar. * Quelle: Nach/D'apres:Nina Kehayan Voyages de l'aubergine Ed. De l'aube, 1994 ISBN 2-87678-070-4 Erfasst/Saisi: R. Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Wed, 05 Apr 1995 Stichworte: Aufbau, Eingelegt, Aubergine, Indien, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?
Ob man Anfänger ist unter den Wein trinkenden Zeitgenossen oder dem edlen Rebensaft schon einiges an Zeit und Geld gewidmet hat: Weintrinken kann man durchaus zur Kunstform erheben.
Thema 3929 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Hirse sättigt und ist gesund, das richtige für die VollwertkücheHirse sättigt und ist gesund, das richtige für die Vollwertküche
In den modernen Kochbüchern und TV-Shows spielt die Hirse keine große Rolle. Doch das Internet spiegelt eine andere Realität wider.
Thema 34004 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Energiesparen - Kochen mit KöpfchenEnergiesparen - Kochen mit Köpfchen
Natürlich spielen der richtige Einkauf und eine clevere Vorratshaltung bei der Erfüllung des Wunsches, in Zukunft preiswerter zu kochen, die wichtigste Rolle.
Thema 4345 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |