Rezept Auberginen Oliven Spaghetti mit Knoblauch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginen-Oliven-Spaghetti mit Knoblauch

Auberginen-Oliven-Spaghetti mit Knoblauch

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16650
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11472 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käseschäler !
Haben Sie nur kleine Mengen Käse zu reiben, nehmen Sie doch den Karfoffelschäler.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Knoblauchzehen
125 g Gruene Oliven; entsteint
100 ml Olivenoel
100 g Milder Schafskaese
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
500 g Auberginen
1 Tl. Thymianblaettchen
400 g Spaghetti
- - Oliven; zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Auberginen-Oliven-Spaghetti mit Knoblauch:

Rezept - Auberginen-Oliven-Spaghetti mit Knoblauch
Die Haelfte vom Knoblauch zusammen mit den Oliven, etwa der Haelfte des Oels und etwas Schafskaese puerieren, mit Salz und Puffer abschmecken. Die Auberginen klein wuerfeln. Restliches Oel in einer Pfanne leicht erhitzen, restliches Knoblauch durch die Presse hineindruecken, die Auberginenwuerfel unter Ruehren anbraten, salzen und pfeffern, mit dem frischen Thymian wuerzen (nicht zu stark salzen, da Schafskaese oft sehr salzig ist!). Inzwischen die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen. Gut abtropfen lassen, in die Pfanne geben und alles gruendlich vermischen. Das Olivenpueree darauf geben, den restlichen Schafskaese ausstreuen, mit Oliven garnieren. * Quelle: Nach: Meine Familie&Ich Spaghetti&Co, 1992 erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Teigware, Spaghetti, Aubergine, Olive, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4432 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Butter oder Margarine?Butter oder Margarine?
Auf dem Markt gibt es verschiedene Butterarten und Margarinesorten. Wir klären auf, wo die Unterschiede liegen und ob wirklich Margarine weniger Fett enthält als Butter.
Thema 5520 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Der Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke LinieDer Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke Linie
Jeder Übergewichtige kennt den Kampf mit dem Gewicht und hat sicher schon die eine oder andere Diät ausprobiert.
Thema 7992 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |