Rezept Auberginen mit Tomatensosse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginen mit Tomatensosse

Auberginen mit Tomatensosse

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20835
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10782 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Finger !
Findet die Grillparty auswärts statt, dann packen Sie die benötigten Portionen Holzkohle in feste Papiertücher. Bei Bedarf können Sie es päckchenweise anzünden und Ihre Hände bleiben schön sauber.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg kleine Auberginen
2 Tl. Salz
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
6  Tomaten
4 El. Weizen-Vollkornmehl
1/8 l Olivenoel
1 Tl. gehackter Rosmarin
- - Salz
- - weisser Pfeffer
1 Tl. Weizen-Vollkornmehl
1 El. Apfelessig
Zubereitung des Kochrezept Auberginen mit Tomatensosse:

Rezept - Auberginen mit Tomatensosse
Die Auberginen duenn schaelen, laengs in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit dem Salz bestreuen und zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schaelen und beides wuerfeln. Die Tomaten haeuten, achteln und die Stielansaetze entfernen. Von den Auberginen die gezogene Fluessigkeit abgiessen, die Scheiben abtupfen und im Mehl wenden. Das OeL erhitzen. Die Auberginenscheiben nach und nach von beiden Seiten goldbraun braten, abtropfen lassen und warm stellen. Die Haelfte des Oels entfernen. Die Zwiebel- und Knoblauchwuerfel im verbliebenen Fett goldgelb braten. Die Tomaten hinzufuegen und 2 Minuten mitbraten. Den Rosmarin, das Salz und den Pfeffer dazugeben und alles zugedeckt etwa 5 Minuten duensten. Das Mehl mit dem Essig anruehren. Die Tomatensauce damit binden; noch 5 Minuten leicht kochen lassen. Dazu schmecken koernig gekochter Reis oder Maisgriessschnitten. * Quelle: A. Wolter: Gemuese. GU Kochbuch (Kann ich uneingeschraenkt empfehlen!) ** Gepostet von: Tom Hensel Stichworte: Gemuese, Aubergine, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chicoree gesundes SalatgemüseChicoree gesundes Salatgemüse
Dass er mit der Wegwarte verwandt ist, deren blaue Blütensterne im von Frühsommer bis Herbst an den Wegrändern leuchten, sieht man dem Chicorée (Cichorium intybus var. Foliosum) nicht an.
Thema 5767 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen
Das Phänomen der Goji-BeereDas Phänomen der Goji-Beere
Die aus Asien stammenden Goji-Beeren sind nicht nur eine leckere Abwechslung, sondern auch reich an positiven Wirkungen auf die Gesundheit. Korallen-rote Beeren, die es in sich haben.
Thema 10814 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 22210 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |