Rezept Auberginen 'Ligurische Art'

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginen 'Ligurische Art'

Auberginen 'Ligurische Art'

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16018
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13874 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Olivenöl damit das Fleisch nicht austrocknet !
Bevor Sie Fleisch oder Geflügel braten, bestreichen Sie es mit Olivenöl. Es trocknet nicht so leicht aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Auberginen
- - Salz
500 g Tomaten
1/8 l Olivenoel
4 El. Rotwein
- - Zucker
- - Cayennepfeffer
40 g Parmesan, am Stueck
1/2 Bd. Petersilie, glatte
Zubereitung des Kochrezept Auberginen 'Ligurische Art':

Rezept - Auberginen 'Ligurische Art'
Die Auberginen waschen, die Stielansaetze abschneiden. Die Auberginen der Laenge nach in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden, von beiden Seiten salzen und nebeneinander auf Kuechenpapier legen und etwa 30 Minuten abtropfen lassen. Aus den Tomaten die Stielansaetze keilfoermig herausschneiden, die Oberseite kreuzfoermig einritzen. Tomaten kurz in kochendes Wasser legen, abschrecken, haeuten und vierteln. Saft und Kerne herausdruecken, die Tomaten mit dem Schneidstab grob puerieren. 4 El. Rotwein mit dem Tomatenpueree und dem Rotwein in einer grossen Pfanne bei mittlerer Hitze 15 Minuten ohne Deckel dicklich einkochen. Herzhaft mit Salz, einer guten Prise Zucker und Cayennepfeffer wuerzen. Die Auberginen trockentupfen und im restlichen heissen Oel von beiden Seiten goldbraun braten. Auf Kuechenpapier kurz abtropfen lassen. Auberginen faecherfoermig auf vorgewaermten Tellern anrichten und mit der Sauce begiessen. Den Kaese fein hobeln und verteilen. Die Petersilienblaetter von den Stielen zupfen und grob hacken, darueberstreuen und servieren. Info: Pro Portion ca. 341 kcal Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten Erfasser: Stichworte: Gemuese, Italien, Italienisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besserEis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besser
Mami, Papi, ich will ein Eis! Wer Kinder hat, kennt diesen Spruch im Sommer nur zu gut. Und die Kleinen wollen meist am liebsten nicht nur ein Eis, sondern am besten gleich alle – und von jeder Eisbude, die man nur sieht.
Thema 25667 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Die PetersilienwurzelDie Petersilienwurzel
Laut Homer - dem großen abendländischen Dichter - zogen die griechischen Schlachtrösser erst in den Kampf, nachdem sie sich mit Petersilienwurzeln gestärkt hatten.
Thema 9450 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Dunstabzugshauben - viel Lärm um nichts?Dunstabzugshauben - viel Lärm um nichts?
Mittlerweile gibt es wohl kaum noch eine Küche, in der sich keine Dunstabzugshaube befindet. Fragt man jedoch, welche Dunstabzugshaube wirklich das leistet, wofür sie eigentlich angeschafft wurde, dann sieht die Bilanz traurig aus.
Thema 6166 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |