Rezept Auberginen Lamm Curry

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginen-Lamm-Curry

Auberginen-Lamm-Curry

Kategorie - Fleisch, Lamm, Aubergine Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27382
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4641 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ochsenschwanzsuppe !
Wegen der langen Garzeit sollten Sie Ochsenschwanzsuppe unbedingt in einem Schnellkochtopf schmoren. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Metzger Ihnen nur Stücke von einem Ochsenschwanz gibt. Ansonsten sind die Garzeiten evtl. sehr unterschiedlich, wegen der unterschiedlichen Altersklassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 mittl. Auberginen
1 Tl. Salz
500 g Entbeinter Lammgigot
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Kokosfett; oder Bratbutter
2  Stengel Zitronengras
400 g Kokosmilch; aus der Dose
2 dl Kalbsfond; oder leichte Fleischbouillon
2 El. Erdnussbutter
1 El. Garam masala
0.5 El. Kurkuma
1 Prise Zimtpulver
1 Tl. Kardamom
1  Limone; Saft
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 27/99 Umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Auberginen-Lamm-Curry:

Rezept - Auberginen-Lamm-Curry
Die Auberginen waschen und ungeschaelt in Wuerfel schneiden. Mit Salz bestreuen und waehrend 30 Minuten Wasser ziehen lassen. Inzwischen das Lammfleisch in 2 cm grosse Wuerfel schneiden, dabei wenn noetig Fett entfernen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Das Fleisch in einem Braeter im heissen Kokosfett oder in der Bratbutter kraeftig anbraten. Das Zitronengras mit dem Messerruecken quetschen und halbieren. Mit der Kokosmilch, dem Kalbsfond oder der Bouillon, der Erdnussbutter, Garam masala, Kurkuma, Zimt und Kardamom zum Fleisch in den Braeter geben. Alles aufkochen, dann zugedeckt auf kleinem Feuer 40 bis 45 Minuten schmoren lassen. Die Auberginenwuerfel mit Kuechenpapier trocken tupfen. Zum Lamm-Curry geben und alles weitere 20 bis 30 Minuten kochen lassen, bis das Fleisch weich ist. Mit Limonensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. :Fingerprint: 21488689,101318697,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kohl - das gesunde WintergemüseKohl - das gesunde Wintergemüse
Wenn es draußen stürmt und schneit, ist eine Erkältung nicht weit. Zum Glück können wir vorbeugen, in dem wir unsere Immunabwehr stärken. Robusten Naturen gelingt das mit wechselwarmen Duschen und viel Frischluft.
Thema 6976 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Garnierte Torten: Ein Fest für Auge und GaumenGarnierte Torten: Ein Fest für Auge und Gaumen
Was unterscheidet eigentlich gewöhnliche Kuchen und Torten voneinander? Torten sind eine Sonderform der Kuchen, sozusagen ihre Krönung.
Thema 6469 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Lebkuchenhaus zum selber bauenLebkuchenhaus zum selber bauen
Gemeinsam mit den Kindern ein Lebkuchenhaus zu bauen, ist wohl eine der schönsten Beschäftigungen für den Beginn der Adventszeit.
Thema 22857 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |