Rezept Auberginen Lamm Curry

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginen-Lamm-Curry

Auberginen-Lamm-Curry

Kategorie - Fleisch, Lamm, Aubergine Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27382
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4840 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: alles griffbereit !
Bringen Sie eine Wäscheklammer an dem Küchenhängeschrank an. Dort können Sie ihre Einkaufs- oder Spickzettel, Rezepte o.ä. anklemmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 mittl. Auberginen
1 Tl. Salz
500 g Entbeinter Lammgigot
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Kokosfett; oder Bratbutter
2  Stengel Zitronengras
400 g Kokosmilch; aus der Dose
2 dl Kalbsfond; oder leichte Fleischbouillon
2 El. Erdnussbutter
1 El. Garam masala
0.5 El. Kurkuma
1 Prise Zimtpulver
1 Tl. Kardamom
1  Limone; Saft
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 27/99 Umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Auberginen-Lamm-Curry:

Rezept - Auberginen-Lamm-Curry
Die Auberginen waschen und ungeschaelt in Wuerfel schneiden. Mit Salz bestreuen und waehrend 30 Minuten Wasser ziehen lassen. Inzwischen das Lammfleisch in 2 cm grosse Wuerfel schneiden, dabei wenn noetig Fett entfernen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Das Fleisch in einem Braeter im heissen Kokosfett oder in der Bratbutter kraeftig anbraten. Das Zitronengras mit dem Messerruecken quetschen und halbieren. Mit der Kokosmilch, dem Kalbsfond oder der Bouillon, der Erdnussbutter, Garam masala, Kurkuma, Zimt und Kardamom zum Fleisch in den Braeter geben. Alles aufkochen, dann zugedeckt auf kleinem Feuer 40 bis 45 Minuten schmoren lassen. Die Auberginenwuerfel mit Kuechenpapier trocken tupfen. Zum Lamm-Curry geben und alles weitere 20 bis 30 Minuten kochen lassen, bis das Fleisch weich ist. Mit Limonensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. :Fingerprint: 21488689,101318697,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesundTipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesund
Studieren und jobben kosten eine Menge Energie. Umso wichtiger ist für Studierende eine gesunde Ernährung, die auch Rücksicht auf einen klammen Geldbeutel nimmt. Ist das überhaupt zu schaffen?
Thema 16076 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Toast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaftToast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaft
Einen Hauch weite Welt brachte er in die biederen 50er-Jahre-Küchen und verband angesichts der damaligen Hausmannskost geradezu kühn Süßes mit Salzigem: der Toast Hawaii.
Thema 34875 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Dessert - Italienische Süßspeisen KlassikerDessert - Italienische Süßspeisen Klassiker
Natürlich gibt es da die Pasta und die Pizzen, und wenn die auf den Tisch kommen, soll es deftig und manchmal auch scharf zugehen. Doch die italienische Küche hat auch andere Seiten zu bieten: köstliche Desserts.
Thema 17961 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |