Rezept Auberginen in Kokosnussmilch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginen in Kokosnussmilch

Auberginen in Kokosnussmilch

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15450
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9375 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Baldrianwurzeltee !
Gegen Schlafstörungen und ein optimales Beruhigungsmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  mittl. Auberginen
1 Tl. Gelbwurz
- - Salz
7 El. Pflanzenoel; geschmacksneutr.
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
2  Milde gruene Chilischoten
2 El. Butterschmalz
1 Tl. Ingwer; frisch gerieben
2  Tas. Kokosnussmilch
1  Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Auberginen in Kokosnussmilch:

Rezept - Auberginen in Kokosnussmilch
Die Auberginen waschen, trockentupfen, die Stiele und die gruenbraune Kappe entfernen und die Fruechte in 5 mm runde duenne Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben in einen grossen flachen Teller legen und gut mit dem Gelbwurzpulver und Salz einreiben. Das Oel in einer grossen Pfanne bei mittlerer Hitze heiss werden lassen und die Auberginenscheiben auf beiden Seiten darin braten, aber nicht braun werden lassen; dann auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Die Zwiebel schaelen und sehr fein hacken. Die Knoblauchzehe schaelen und durch die Knoblauchpresse druecken. Die Chilischoten waschen, von Stiel und Kernen befreien und laengs halbieren. Das Butterschmalz in einem breiten Topf bei mittlerer Hitze heiss werden lassen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin hellgelb braten. Ingwer und Chilischoten einruehren und kurz mitbraten lassen; dabei umruehren. Die Kokosnussmilch dazugeben, umruehren und fast bis zum Siedepunkt kochen lassen. Die abgetropften Auberginenscheiben vorsichtig in die Sauce legen, und bei schwacher Hitze bei halb verschlossenem Topf koecheln lassen, bis die Sauce eindickt. In der Zwischenzeit die Zitrone in feine Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten,. Den Topf vom Herd nehmen, das Gericht abschmecken und vorsichtig in einen vorgewaermte Schuessel giessen. Die Zitronenscheiben separat dazu reichen. Passt gut zu: Fleisch, Fisch und vegetarischen Menues. * Quelle: nach: Aruna J. Riemenschneider-Isaacs in: Indisch kochen leicht gemacht Verlag: Graefe & Unzer ISBN 3-7742-4635-1 erfasst von: Elisabeth Hafeneger Stichworte: Gemuese, Vegetarisch, Indien, Beilage, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tanja Grandits - zierliches Küchengenie mit BissTanja Grandits - zierliches Küchengenie mit Biss
Es fällt ein wenig schwer, sich die zierliche Tanja Grandits beim Hantieren mit schweren Pfannen und Töpfe vorzustellen. Doch Grandits nimmt die körperlichen Strapazen gerne auf sich, übt sie doch ihren Traumberuf aus – und das auch noch höchst erfolgreich.
Thema 5518 mal gelesen | 21.04.2010 | weiter lesen
Glühweinschnitten für Groß und KleinGlühweinschnitten für Groß und Klein
Wenn das Novemberwetter so recht trüb und ungemütlich ist, weckt ein feiner Glühwein mit einer Nascherei dazu die Lebensgeister.
Thema 5611 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Ballaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger WirkungBallaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger Wirkung
Ballaststoffe wurden bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts in wissenschaftlichen Aufzeichnungen erwähnt – damals hielt man sie für überflüssig, weil sie für die Ernährung keine Energie liefern.
Thema 4771 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |