Rezept Auberginen Cocktail

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginen-Cocktail

Auberginen-Cocktail

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17047
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10281 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lebensmittel immer gut verpacken !
Damit Lebensmittel, die im Kühlschrank liegen, nicht so schnell austrocknen, sollten sie immer sorgfältig abgedeckt sein. Dadurch kann auch kein muffiger Geruch entstehen, und die verschiedenen Gerüche können sich nicht übertragen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 klein. Aubergine (etwa 200 g)
50 g entsteinte gruene Oliven
1  reife kleine Fleischtomate (100 g)
1 El. Zitronensaft
- - Pfeffer
1  Knoblauchzehe
1 Bd. Basilikum
1 Tl. Olivenoel extra virgine
Zubereitung des Kochrezept Auberginen-Cocktail:

Rezept - Auberginen-Cocktail
Es muss nicht immer Wurst sein: Dieser Aufstrich aus Gemuese ist kalorien- und salzarm. Er versorgt Sie gleichzeitig mit viel Vitaminen und Ballaststoffen. Das Kaltpressoel enthaelt wertvolle Fettsaeuren. Die Aubergine waschen, im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas Stufe 4) etwa 25 bis 30 Minuten braten, bis die Haut leicht blasig wird. Die Aubergine kurz mit kaltem Wasser abschrecken, die Haut abziehen, den Stielansatz entfernen und die Aubergine fein hacken. Die Oliven mit dem Puerierstab fein zermusen. Die Tomate mit kochendem Wasser ueberbruehen, kurz ziehen lassen, pellen, in feine Wuerfel schneiden. Alles vermischen und mit Zitronensaft und Pfeffer wuerzen. Knoblauchzehe schaelen und hacken. Basilikum in Streifen schneiden, samt Oel mit der Masse vermischen. (Ca. 170 kcal bzw. 700 kJ) Schmeckt gut zu Baguette oder als Dip fuer frische Rohkost. Auch zu Kurz-gebratenem ist die Auberginenpaste eine wuerzige Beilage. * Quelle: Eltern-Zeitschrift 8/87, gepostet von Eva-Dorothea Bilgic Stichworte: Schwangere, Stillende, Aubergine

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kornelkirschen - Würziges Kornellen-Zwiebel-ChutneyKornelkirschen - Würziges Kornellen-Zwiebel-Chutney
Die Kornelkirsche (Cornus mas) ist in Mitteleuropa heimisch. Botanisch gehört sie zur Familie der Hartriegelgewächse und wird auch Gelber Hartriegel genannt.
Thema 15273 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.
Sobald die Tage länger werden und die Sonne ihre Strahlen wieder einsetzt, kommt die heiß ersehnte Zeit für das Grillen. Seit Menschengedenken, beziehungsweise seit Verwendung des Feuers hat sich über die Jahrtausende eine richtige Grillkultur entwickelt.
Thema 8010 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Gemüse vom Balkon - Tomate, Paprika, Peperoni kein ProblemGemüse vom Balkon - Tomate, Paprika, Peperoni kein Problem
Passionierte Hobbygärtner wissen, dass Gemüse aus dem Supermarkt niemals so erfrischend, aromatisch und rein schmecken kann wie das aus dem eigenen Anbau.
Thema 18610 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |