Rezept Auberginen Cocktail

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Auberginen-Cocktail

Auberginen-Cocktail

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17047
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10599 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgefrischter Salat !
Wenn der Salat schon seine Blätter hängen lässt, dann geben Sie etwas Zitronensaft in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Legen sie den Salat hinein und stellen die Schüssel für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Der Salat sieht wieder viel appetitlicher aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 klein. Aubergine (etwa 200 g)
50 g entsteinte gruene Oliven
1  reife kleine Fleischtomate (100 g)
1 El. Zitronensaft
- - Pfeffer
1  Knoblauchzehe
1 Bd. Basilikum
1 Tl. Olivenoel extra virgine
Zubereitung des Kochrezept Auberginen-Cocktail:

Rezept - Auberginen-Cocktail
Es muss nicht immer Wurst sein: Dieser Aufstrich aus Gemuese ist kalorien- und salzarm. Er versorgt Sie gleichzeitig mit viel Vitaminen und Ballaststoffen. Das Kaltpressoel enthaelt wertvolle Fettsaeuren. Die Aubergine waschen, im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas Stufe 4) etwa 25 bis 30 Minuten braten, bis die Haut leicht blasig wird. Die Aubergine kurz mit kaltem Wasser abschrecken, die Haut abziehen, den Stielansatz entfernen und die Aubergine fein hacken. Die Oliven mit dem Puerierstab fein zermusen. Die Tomate mit kochendem Wasser ueberbruehen, kurz ziehen lassen, pellen, in feine Wuerfel schneiden. Alles vermischen und mit Zitronensaft und Pfeffer wuerzen. Knoblauchzehe schaelen und hacken. Basilikum in Streifen schneiden, samt Oel mit der Masse vermischen. (Ca. 170 kcal bzw. 700 kJ) Schmeckt gut zu Baguette oder als Dip fuer frische Rohkost. Auch zu Kurz-gebratenem ist die Auberginenpaste eine wuerzige Beilage. * Quelle: Eltern-Zeitschrift 8/87, gepostet von Eva-Dorothea Bilgic Stichworte: Schwangere, Stillende, Aubergine

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vincent Klink - ein Meisterkoch aus SchwabenVincent Klink - ein Meisterkoch aus Schwaben
Schwaben gelten als gemütlich, und auch Vincent Klink geht Genuss über alles. Doch dafür ist der Meisterkoch bereit zu kämpfen.
Thema 9993 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Quitten - Cydonia oblongaQuitten - Cydonia oblonga
Wer einmal an einer reifen Quitte geschnuppert hat, den wird es nicht verwundern, dass die birnen- oder apfelförmigen Früchte mit den Rosen verwandt sind.
Thema 4953 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?
Was geschieht beim Kochen? Kürzlich noch hat diese Frage überhaupt niemand gestellt. Kochen war erlernbares Handwerk, bestimmt durch klar umgrenztes Wissen und über Generationen überlieferte Traditionen.
Thema 53634 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |