Rezept Asparago alla primavera

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Asparago alla primavera

Asparago alla primavera

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26651
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7420 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lavendeltee !
Gegen Abzesse, Allergien, Angina, Grippe , Bronchitis, Durchfall,Gürtelrose, Bluthochdruck

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Kartoffeln, mehlig kochend
100 ml Gemuesebruehe
1 kg Gruener Spargel
- - Salz
1 El. Butter
- - Zucker
3 El. Walnussoel
1  Zitrone, Saft
250 g Ricotta (1 Becher)
- - Pfeffer, bunt
- - Mandelblaettchen
Zubereitung des Kochrezept Asparago alla primavera:

Rezept - Asparago alla primavera
Titel: Gruener Spargel mit Kartoffel-Ricotta-Creme Kartoffeln schaelen, waschen, wuerfeln und in der erhitzten Gemuesebruehe ca. 15 Minuten garen. Spargel waschen, putzen und das untere Drittel schaelen. Salzwasser mit Butter und etwas Zucker erhitzen und den Spargel darin ca. 12 Minuten garen. Spargelwasser abgiessen, dabei 1/8 Liter des Kochwassers auffangen. Kartoffeln in der Bruehe puerieren und das Spargelwasser angiessen. Zwiebel abziehen, fein wuerfeln und mit Oel und Zitronensaft zu den Kartoffeln geben. Ricotta unterruehren, mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken und mit dem Spargel anrichten. Die Creme mit geroesteten Mandelblaettchen und buntem Pfeffer bestreuen. dazu: goldgelb frittierte Kartoffelecken (1/8-Stucke) Pro Portion: 1265 kJ/298 kcal Quelle: Werbeprospekt von Galbani erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ostern - Ein Osterlämmchen zum BackenOstern - Ein Osterlämmchen zum Backen
Keine Bange - für dieses Osterlämmchen muss kein Tier getötet werden. Denn das klassische Osterlamm liegt nicht in den Vitrinen einer Fleischerei, sondern in den Schaufenstern der Bäckereien. Es sieht nicht nur süß aus, sondern schmeckt auch süß.
Thema 7788 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Ungarische Küche - würziger Genuss mit PaprikaUngarische Küche - würziger Genuss mit Paprika
In der ungarischen Küche vereinen sich die verschiedenen kulinarischen Einflüsse Österreichs, Frankreichs und der Türkei zu einer rustikalen und deftigen Mischung.
Thema 4302 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?
Verständlicherweise empfinden viele den Verzehr von Pferdefleisch als schwierig, vor allem wenn sie Pferde halten oder reiten. Jedoch ist Pferdefleisch schmackhaft und gesund.
Thema 5789 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |