Rezept Asienduftende Kuerbiscremesuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Asienduftende Kuerbiscremesuppe

Asienduftende Kuerbiscremesuppe

Kategorie - Gemuese, Suppe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28681
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3867 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch feucht halten !
Speckscheiben vom Metzger sehr dünn schneiden lassen und das Wildfleisch damit gut umhüllen. So ist das zarte Wildfleisch vor dem Austrocknen geschützt. Dauert etwas länger, aber noch mehr Genuss bringen gehäutete Weinbeeren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
80 g Kuerbisfleisch (ohne Schale und Kerne gewogen)
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1  frische Ingwerwurzel, walnussgross
2 El. neutrales Oel
1 El. Sesamoel
2  (-3) Chilischoten (frisch oder getrocknet)
1  Zitronengrasstaengel
2  (-3) Zitronenblaetter (Kaffirzitrone)
2 El. Reiswein
1 El. Sojasauce
3/4 l Bruehe
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zucker
- - Koriandergruen
- - Zitronenblatt in haarfeinen Streifen
- - Chili, winzig gewuerfelt
- - Zitronengras in hauchfeine Streifen geschnitten
Zubereitung des Kochrezept Asienduftende Kuerbiscremesuppe:

Rezept - Asienduftende Kuerbiscremesuppe
Wir haben fuer alle unsere drei Suppen und auch fuer die anderen Rezepte den festfleischigen Muskatkuerbis genommen, gut passt auch der duennschalige Hokaidokuerbis. Allerdings laesst sich die Suppe auch prima mit dem steirischen Oelkuerbis oder unserem ganz normalen Gaertnerkuerbis zubereiten. Das Kuerbisfleisch wuerfeln, mit der fein gehackten Zwiebel, dem gewuerfelten Knoblauch und zerkleinerten Ingwer im Oel anduensten - beide Sorten dafuer mischen. Die Gewuerze zufuegen. Dafuer die Chilischoten mit der Schneide eines breiten Messers zerquetschen, das Zitronengras laengs halbieren, ansonsten am Stueck lassen, die Zitronenblaetter ganz lassen - von jedem jedoch jeweils einen Essloeffel haarfein geschnitten fuer die Garnitur beiseite legen. Sojasauce, Reiswein und schliesslich die Bruehe angiessen. Salzen, pfeffern und mit einer Prise Zucker wuerzen. Zugedeckt koecheln, bis der Kuerbis zerfaellt. Die Suppe dann mit dem Mixstab puerieren oder einfach durch ein Sieb streichen - zuvor jedoch die Gewuerze herausfischen. Wer Schaerfe liebt und vertraegt, kann die Chilis mitmixen ... Die Suppe abschmecken, in tiefen Tellern anrichten. Die zurueckbehaltenen Gewuerze - Zitronengras, Zitronenblatt und feingeschnittenes Koriandergruen - dekorativ auf der Oberflaeche verteilen. http://www.wdr.de/tv/service/essen/rezept/001103_3.html :Stichwort : Suppe :Stichwort : Kuerbis :Stichwort : Asien :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 6.11.2000 :Letzte Aenderung: 8.11.2000 :Quelle : WDR Essen und Trinken, 03.11.2000, :Quelle : Thema: Kuerbis; :Quelle : v. Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wilde Kräuter für die FrühjahrskücheWilde Kräuter für die Frühjahrsküche
Das Frühjahr macht Lust auf frisches Grün. Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit Wiesensalat, gebratenen Huflattichblättern oder einer Wildkräutersuppe?
Thema 8653 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Kochen mit der Mikrowelle, gesund oder nicht?Kochen mit der Mikrowelle, gesund oder nicht?
Mikrowellenherde gibt es heutzutage in fast jedem Haushalt, aber auch in Restaurants und Kantinen.
Thema 14436 mal gelesen | 10.04.2009 | weiter lesen
Meerkohl: Ein historisches Gemüse mit ZukunftMeerkohl: Ein historisches Gemüse mit Zukunft
Er verträgt auch salzhaltigen Boden und wird deshalb neuerdings von Wissenschaftlern als eine Pflanze der Zukunft betrachtet: der Meerkohl.
Thema 12156 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |