Rezept Asienduftende Kuerbiscremesuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Asienduftende Kuerbiscremesuppe

Asienduftende Kuerbiscremesuppe

Kategorie - Gemuese, Suppe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28681
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3521 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebel !
gut für die Haut, desinfizierend, senkt zu hohen Blutzucker, wirkt gegen Aterienverkalkung Grundsätzlich sollte das Gemüse am besten aus Biologischen- Anbau stammen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
80 g Kuerbisfleisch (ohne Schale und Kerne gewogen)
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1  frische Ingwerwurzel, walnussgross
2 El. neutrales Oel
1 El. Sesamoel
2  (-3) Chilischoten (frisch oder getrocknet)
1  Zitronengrasstaengel
2  (-3) Zitronenblaetter (Kaffirzitrone)
2 El. Reiswein
1 El. Sojasauce
3/4 l Bruehe
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zucker
- - Koriandergruen
- - Zitronenblatt in haarfeinen Streifen
- - Chili, winzig gewuerfelt
- - Zitronengras in hauchfeine Streifen geschnitten
Zubereitung des Kochrezept Asienduftende Kuerbiscremesuppe:

Rezept - Asienduftende Kuerbiscremesuppe
Wir haben fuer alle unsere drei Suppen und auch fuer die anderen Rezepte den festfleischigen Muskatkuerbis genommen, gut passt auch der duennschalige Hokaidokuerbis. Allerdings laesst sich die Suppe auch prima mit dem steirischen Oelkuerbis oder unserem ganz normalen Gaertnerkuerbis zubereiten. Das Kuerbisfleisch wuerfeln, mit der fein gehackten Zwiebel, dem gewuerfelten Knoblauch und zerkleinerten Ingwer im Oel anduensten - beide Sorten dafuer mischen. Die Gewuerze zufuegen. Dafuer die Chilischoten mit der Schneide eines breiten Messers zerquetschen, das Zitronengras laengs halbieren, ansonsten am Stueck lassen, die Zitronenblaetter ganz lassen - von jedem jedoch jeweils einen Essloeffel haarfein geschnitten fuer die Garnitur beiseite legen. Sojasauce, Reiswein und schliesslich die Bruehe angiessen. Salzen, pfeffern und mit einer Prise Zucker wuerzen. Zugedeckt koecheln, bis der Kuerbis zerfaellt. Die Suppe dann mit dem Mixstab puerieren oder einfach durch ein Sieb streichen - zuvor jedoch die Gewuerze herausfischen. Wer Schaerfe liebt und vertraegt, kann die Chilis mitmixen ... Die Suppe abschmecken, in tiefen Tellern anrichten. Die zurueckbehaltenen Gewuerze - Zitronengras, Zitronenblatt und feingeschnittenes Koriandergruen - dekorativ auf der Oberflaeche verteilen. http://www.wdr.de/tv/service/essen/rezept/001103_3.html :Stichwort : Suppe :Stichwort : Kuerbis :Stichwort : Asien :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 6.11.2000 :Letzte Aenderung: 8.11.2000 :Quelle : WDR Essen und Trinken, 03.11.2000, :Quelle : Thema: Kuerbis; :Quelle : v. Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alles über VitamineAlles über Vitamine
Vitamine sind lebenswichtig und stärken das Immunsystem. Hier die wichtigsten Vitamine, worum es sich bei Vitaminen handelt und worin sie vorhanden sind.
Thema 5161 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 14453 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Heiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem PlusHeiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem Plus
Wenn es draußen klirrend kalt ist und vielleicht sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen, dann ist es Zeit für eines der winterlichsten Desserts schlechthin: den Bratapfel.
Thema 3208 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |