Rezept Asiatisches Zitronenkorianderschwein

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Asiatisches Zitronenkorianderschwein

Asiatisches Zitronenkorianderschwein

Kategorie - Fleisch, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29546
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2708 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kalte Bananen !
Bewahren Sie reife Bananen im Kühlschrank auf, der Reifeprozess wird dadurch verzögert. Durch die Kälte verfärbt sich die Schale zwar braun, aber die Frucht bleibt davon unbeeinflusst.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Schweinefilet
100 g Champignons
1  Moehre, mittelgroß
1  Paprika, gruen, klein
2  Rote Chilischoten
1  Sojasprossen, Handvoll
- - Basilikum, frisch
- - Korianderpulver
- - Pfeffer, weiss
1  Knoblauchzehe
1  Zitrone, Saft
3 El. Sojasauce
3 El. Reiswein; ersatzweise:
- - Trockener Sherry
2  Knoblauchzehen, gepresst
1 Tl. Zucker, gehaeuft
- - Weisser Pfeffer
1  Zitrone, Saft
3 El. Sojasauce
3 Tl. Reiswein (Sherry)
Zubereitung des Kochrezept Asiatisches Zitronenkorianderschwein:

Rezept - Asiatisches Zitronenkorianderschwein
Schweinefilet in dünne Scheiben schneiden. Aus Sojasauce, Zitrone, Reiswein, Knoblauch, Korianderpulver, Zucker und weissem Pfeffer Marinade bereiten. Schwein rein, ca. 2 Stunden, häufig wenden. Waehrendessen: Paprika, Karotte und Chilischote in kleine Wuerfel schneiden, Champignon in Scheiben. Fleisch mit Küchenkrepp trockentupfen, Marinade aufbewahren. Fleisch in geschmacksneutralem Oel bei mittlerer Hitze in Pfanne braten. Herausnehmen, warmhalten. Erst Chili, Paprika- und Karottenwuerfel in selber Pfanne anbraten, dann Champignons zufuegen, am Ende Sprossen. Fleisch zugeben, nocheinmal etwas Korianderpulver überstreuen, mit Marinade und ,Auffuellencap abloeschen, nocheinmal eine Zehe Knoblauch einpressen, ca. 5 min ziehen lassen. Abschmecken, grosszügig mit Basilikumblättern bestreuen, abschmecken und servieren. Meine ganz eigene Kreation aus einer ganzen Menge asiatischer Rezepte gemixt. Peter Schelling, April 1997.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Trennkost Diät mit Konsequenz zum Idealgewicht mit trennkostTrennkost Diät mit Konsequenz zum Idealgewicht mit trennkost
Im Dschungel der Modediäten und modernen Ernährungsformen ist es schwierig, den Überblick zu bewahren, um für sich das richtige zu finden. Von „Diäten“ wird uns ja tagtäglich abgeraten, zu oft enden diese nämlich im Jojo-Effekt oder einer Essstörung.
Thema 114907 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Kaffee-Küsschen - Makronen mit Cappucino AromaKaffee-Küsschen - Makronen mit Cappucino Aroma
Schon ihr Name klingt nach Poesie und verrät, dass sie für die Liebhaber des schwarzen Göttertrunks gemacht sind: Kaffee-Küsschen.
Thema 5435 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Haute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der ModeweltHaute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der Modewelt
Mille-feuilles, Eclairs und Petits Fours: Liebhabern des Süßen gilt die französische Patisserie seit jeher als eine unwiderstehliche Versuchung. Doch schlichtes Naschen ist in Paris längst passe.
Thema 13194 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |