Rezept Asiatisches Zitronenkorianderschwein

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Asiatisches Zitronenkorianderschwein

Asiatisches Zitronenkorianderschwein

Kategorie - Fleisch, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29546
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2771 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lieber keinen Frostpelz !
Tiefkühlware mit einem Frostpelz war mit Sicherheit schon einmal an- oder aufgetaut. Hände weg – auch vor den verlockendsten Angeboten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Schweinefilet
100 g Champignons
1  Moehre, mittelgroß
1  Paprika, gruen, klein
2  Rote Chilischoten
1  Sojasprossen, Handvoll
- - Basilikum, frisch
- - Korianderpulver
- - Pfeffer, weiss
1  Knoblauchzehe
1  Zitrone, Saft
3 El. Sojasauce
3 El. Reiswein; ersatzweise:
- - Trockener Sherry
2  Knoblauchzehen, gepresst
1 Tl. Zucker, gehaeuft
- - Weisser Pfeffer
1  Zitrone, Saft
3 El. Sojasauce
3 Tl. Reiswein (Sherry)
Zubereitung des Kochrezept Asiatisches Zitronenkorianderschwein:

Rezept - Asiatisches Zitronenkorianderschwein
Schweinefilet in dünne Scheiben schneiden. Aus Sojasauce, Zitrone, Reiswein, Knoblauch, Korianderpulver, Zucker und weissem Pfeffer Marinade bereiten. Schwein rein, ca. 2 Stunden, häufig wenden. Waehrendessen: Paprika, Karotte und Chilischote in kleine Wuerfel schneiden, Champignon in Scheiben. Fleisch mit Küchenkrepp trockentupfen, Marinade aufbewahren. Fleisch in geschmacksneutralem Oel bei mittlerer Hitze in Pfanne braten. Herausnehmen, warmhalten. Erst Chili, Paprika- und Karottenwuerfel in selber Pfanne anbraten, dann Champignons zufuegen, am Ende Sprossen. Fleisch zugeben, nocheinmal etwas Korianderpulver überstreuen, mit Marinade und ,Auffuellencap abloeschen, nocheinmal eine Zehe Knoblauch einpressen, ca. 5 min ziehen lassen. Abschmecken, grosszügig mit Basilikumblättern bestreuen, abschmecken und servieren. Meine ganz eigene Kreation aus einer ganzen Menge asiatischer Rezepte gemixt. Peter Schelling, April 1997.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Espresso - Kaffeegenuss aus ItalienDer Espresso - Kaffeegenuss aus Italien
In den meisten Ländern der Welt gilt er als Nationalgetränk schlechthin: Der Espresso. Viele können sich einen Start in den Tag ohne die geliebte Tasse Kaffee gar nicht vorstellen.
Thema 3692 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Nudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besserNudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besser
Haben Sie noch nie Nudeln selbst gemacht? Keine Angst, es ist ganz einfach und geht (vor allem mit einer Nudelmaschine) schneller als man denkt. Selbst gemachte Nudeln schmecken wirklich besser.
Thema 55585 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 10564 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |