Rezept Asiatischer Gemuesesalat und Sesamsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Asiatischer Gemuesesalat und Sesamsauce

Asiatischer Gemuesesalat und Sesamsauce

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18639
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7506 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geflügelbrühe !
Für eine selbstgekochte Geflügelbrühe die abgetrennte Hähnchenhaut und 1/2 kleines, gewürfeltes Bund Suppengrün in einen Topf mit 1 Liter Wasser geben und offen etwas 30 Minuten garen. Brühe durch ein Sieb gießen und damit den Reis aufgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1  Gemuesezwiebel; 100g
- - Salz
50 g Zuckerschoten
1/2 Bd. Radieschen; 75g
1  Moehre; 75g
3  Scheibe Chinakohl; 100g
1 El. Weissweinessig
2 El. Zitronensaft
2 El. Reiswein
3 El. Sesamoel
1 El. Wasser
1/2 Tl. Zucker
- - Pfeffer
100 g Tofu
3 El. Sesamsamen; geschaelt
1 El. Sojasauce
4 El. Orangensaft
Zubereitung des Kochrezept Asiatischer Gemuesesalat und Sesamsauce:

Rezept - Asiatischer Gemuesesalat und Sesamsauce
Zwiebel schaelen und in feine Ringe schneiden, gut salzen und ziehen lassen. Zuckerschoten putzen und in kochendem Salzwasser in ca. zwei Minuten bissfest garen. In einem Sieb abgiessen, kalt abspuelen und abtropfen lassen. Die Zuckerschoten schraeg halbieren. Zwiebelringe abspuelen und trockentupfen. Radieschen putzen, waschen und in feine Stifte raspeln. Moehre schaelen und in ca. vier Zentimeter lange Streifen schneiden. Dann Chinakohlblaetter waschen und quer in duenne Streifen schneiden. Essig, Zitronensaft, Haelfte des Reisweins, 1/3 des Sesamoels und Wasser verruehren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer wuerzen. Gemuese einzeln mit der Marinade vermischen. Tofu mit 2/3 der Sesamsamen im elektrischen Zerhacker puerieren. Mit Sojasauce und uebrigem Wein und Oel glattruehren. Restliche Sesamsamen in der Pfanne roesten. Marinierte Gemuese und Tofusauce anrichten. Mit Sesam bestreuen. Als Vorspeise zu Nudeltopf mit Garnelen und Plaumenwein-Birne mit Orangengelee. * Quelle: Posted and modified by K.-H. Boller, 10.12.95 Stichworte: Vorspeise, Salat, Gemuese, Asien, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 29828 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Essen für Kinder - Gemüse hübsch verstecktEssen für Kinder - Gemüse hübsch versteckt
Gemüse ist gesund, enthält viele Vitamine und Ballaststoffe. Trotzdem lehnen einige Gemüse ab, vor allem Kinder begegnen ihm skeptisch. Hier gibt es einige Tipps, wie man sich und andere überlisten kann.
Thema 8101 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 6600 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |