Rezept Asiatischer Gemuesesalat und Sesamsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Asiatischer Gemuesesalat und Sesamsauce

Asiatischer Gemuesesalat und Sesamsauce

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18639
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8364 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nichts Heißes in den Kühlschrank !
Bringen Sie alle Speisen auf Zimmertemperatur, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen. Ansonsten vereist Ihr Verdampfer viel zu schnell, und der Stromverbrauch wird unnötig erhöht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1  Gemuesezwiebel; 100g
- - Salz
50 g Zuckerschoten
1/2 Bd. Radieschen; 75g
1  Moehre; 75g
3  Scheibe Chinakohl; 100g
1 El. Weissweinessig
2 El. Zitronensaft
2 El. Reiswein
3 El. Sesamoel
1 El. Wasser
1/2 Tl. Zucker
- - Pfeffer
100 g Tofu
3 El. Sesamsamen; geschaelt
1 El. Sojasauce
4 El. Orangensaft
Zubereitung des Kochrezept Asiatischer Gemuesesalat und Sesamsauce:

Rezept - Asiatischer Gemuesesalat und Sesamsauce
Zwiebel schaelen und in feine Ringe schneiden, gut salzen und ziehen lassen. Zuckerschoten putzen und in kochendem Salzwasser in ca. zwei Minuten bissfest garen. In einem Sieb abgiessen, kalt abspuelen und abtropfen lassen. Die Zuckerschoten schraeg halbieren. Zwiebelringe abspuelen und trockentupfen. Radieschen putzen, waschen und in feine Stifte raspeln. Moehre schaelen und in ca. vier Zentimeter lange Streifen schneiden. Dann Chinakohlblaetter waschen und quer in duenne Streifen schneiden. Essig, Zitronensaft, Haelfte des Reisweins, 1/3 des Sesamoels und Wasser verruehren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer wuerzen. Gemuese einzeln mit der Marinade vermischen. Tofu mit 2/3 der Sesamsamen im elektrischen Zerhacker puerieren. Mit Sojasauce und uebrigem Wein und Oel glattruehren. Restliche Sesamsamen in der Pfanne roesten. Marinierte Gemuese und Tofusauce anrichten. Mit Sesam bestreuen. Als Vorspeise zu Nudeltopf mit Garnelen und Plaumenwein-Birne mit Orangengelee. * Quelle: Posted and modified by K.-H. Boller, 10.12.95 Stichworte: Vorspeise, Salat, Gemuese, Asien, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15753 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Köche für Tim MälzerKöche für Tim Mälzer
Starkoch Tim Mälzer castet arbeitslose Köche und stellt eine Koch-Crew für sein neues Restaurant in Hamburg zusammen. Im Juni beginnen die Dreharbeiten für die VOX-Produktion "Tims Team".
Thema 16341 mal gelesen | 01.06.2006 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 10361 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |