Rezept Ascheberger Hirschragout

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ascheberger Hirschragout

Ascheberger Hirschragout

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19106
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9817 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geruchsfresser !
Hände verlieren den Fischgeruch, wenn man sie mit Essig oder Salz abreibt. Fischgeruch beim Kochen wird durch Essig im Sud gemildert. Etwas Sesamöl tut es auch. Um die Bratpfanne von Fischgeruch zu befreien, streue man reichlich Salz in die Pfanne, gieße heißes Wasser darüber und lasse die Pfanne einige Zeit stehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Zwiebeln
100 g Roher Schinken
8  Wacholderbeeren
500 ml Fleischbruehe
4 El. Schmalz
1 kg Hirschragout
- - Salz u. Pfeffer
6 El. Rotwein
3 El. Mehl
2 El. Suesse Sahne
Zubereitung des Kochrezept Ascheberger Hirschragout:

Rezept - Ascheberger Hirschragout
Zwiebeln abziehen und wuerfeln. Schinken in Wuerfel schneiden. Wacholderbeeren zerdruecken und die Fleischbruehe aufsetzen. Schmalz und Schinkenwuerfel in einer grossen Pfanne erhitzen. Darin das Hirschfleisch anbraten und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Zwiebeln und Wacholderbeeren hinzufuegen und etwa 30 Minuten durchbraten. Mit der Fleischbruehe abloeschen. Rotwein mit Mehl verquirlen und in die Pfanne ruehren. Mit Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken. * Quelle: Nach: Westfaelischer Kuechenkalender 3-517-01715-9 Gepostet von: H. Schmitt 08.01.1996 Stichworte: Wild, Haarwild, Hirsch, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kopi Luwak: Kaffee mit SchleichkatzenaromaKopi Luwak: Kaffee mit Schleichkatzenaroma
Indonesien- und Vietnamreisende brachten schon in den 1990-er Jahren Kunde von einer legendären Kaffeesorte aus diesen asiatischen Ländern in die westliche Welt, die heute unter verschiedenen Namen als teuerste Kaffeesorte rund um den Globus kursiert:
Thema 9433 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Teegebäck - Französische MadeleinesTeegebäck - Französische Madeleines
Manche Speisen sind so köstlich, dass sie Schriftsteller zum Schwärmen verführen. Und zwar seitenweise.
Thema 12263 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Cognac - ein edler TropfenCognac - ein edler Tropfen
Bei einem echten Cognac handelt es sich um einen ganz besonders edlen Tropfen. Nur ein Weinbrand, dessen Trauben aus der französischen Charente-Region rund um die Stadt Cognac stammen, dürfen als Cognac bezeichnet werden – ihr verdankt das geistige Getränk also seinen wohlklingenden Namen.
Thema 4817 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |