Rezept Artischockenlasagne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Artischockenlasagne

Artischockenlasagne

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20110
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8164 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Kochfisch darf nicht kochen !
Lassen Sie den Kochfisch nur ziehen. Er darf niemals kochen, weil er dadurch zu leicht zerfällt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
- -  4 Artischocken
- - Saft von 1/2 Zitrone
1 klein. Stange Lauch, etwa 100 g
1/2 Bd. Petersilie
30 g Butter
1/8 l trockener Weisswein
50 ml Gemuesebruehe
20 g Mehl
1/4 l Milch
- - Muskat
- - frisch gemahlener Pfeffer
50 g geriebener Parmesan
12  Lasagneblaetter, etwa 200 g
1 El. Olivenoel
- - Butter fuer die Form
Zubereitung des Kochrezept Artischockenlasagne:

Rezept - Artischockenlasagne
1. Die harten Blaetter und Blattspitzen der Artischocken abschneiden. Die Blaetter auseinanderdruecken und das Heu mit einem kleinen Messer entfernen. Das Herz und die weichen Blaetter in duenne Scheiben schneiden und in Wasser mit etwas Zitronensaft legen. 2. Den Lauch in duenne Ringe schneiden. Die Petersilie fein hacken. 3. Die Butter in einer grossen Pfanne schmelzen lassen und den Lauch darin leicht anbraten. 4. Die Artischocken dazugeben. Mit dem Weisswein aufgiessen und so lange kochen lassen, bis die Fluessigkeit verdunstet ist. Die Gemuesebruehe dazugiessen, das Ganze leicht salzen und zugedeckt bei geringer Hitze etwa 20 Minuten kochen lassen. Sobald die Artischocken gar sind, alles mit dem Mehl bestaeuben und gut verruehren, damit sich keine Klumpen bilden. 5. Unter Ruehren nach und nach die Milch dazugiessen und alles zu einer cremigen Sauce kochen. Mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken. Anschliessend den Parmesan und die Petersilie darunterruehren. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. 6. Die Lasagneblaetter in reichlich Salzwasser in etwa 10 Minuten weich kochen. Etwas Olivenoel hinzufuegen, damit sie nicht zusammenkleben. Die Nudeln abschoepfen und in einer Schuessel mit kaltem Wasser abschrecken und sie dann nebeneinander auf ein feuchtes Tuch legen. 7. Eine Auflaufform mit Butter ausfetten. Zuerst eine Schicht Nudeln in die Form legen. Einige Loeffel von der Sauce darueber verteilen, dann immer abwechselnd Lasagne und Sauce hineingeben. Mit der Sauce abschliessen. Die Lasagne etwa 15 Minuten backen. Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 Std. ca. 910 kcal je Portion Dazu passt Tomatensauce ** Gepostet von: Berning Stichworte: Mehlspeise, Nudel, Vegetarisch, Lasagne, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bündnerfleisch - Eine Schweizer DelikatesseBündnerfleisch - Eine Schweizer Delikatesse
Nicht nur ein berühmtes Kräuterbonbon berechtigt zu der Frage, wer es denn erfunden hat, sondern auch das Bündnerfleisch.
Thema 5021 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Fatburner - fallen die Kilos tatsächlich ?Fatburner - fallen die Kilos tatsächlich ?
Ganz einfach abnehmen, indem man die Fettverbrennung des Körpers per Fatburner anheizt... ein Traum.
Thema 8670 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 5156 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |