Rezept Artischockenlasagne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Artischockenlasagne

Artischockenlasagne

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20110
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8472 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Nicht ganz frischer Spargel !
Ist der ungeschälte Spargel schon einige Tage alt, wird er wieder frisch, knackig und lässt sich leichter schälen, wenn man ihn vor dem Schälen mindestens 1 Stunde in kaltes Wasser legt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
- -  4 Artischocken
- - Saft von 1/2 Zitrone
1 klein. Stange Lauch, etwa 100 g
1/2 Bd. Petersilie
30 g Butter
1/8 l trockener Weisswein
50 ml Gemuesebruehe
20 g Mehl
1/4 l Milch
- - Muskat
- - frisch gemahlener Pfeffer
50 g geriebener Parmesan
12  Lasagneblaetter, etwa 200 g
1 El. Olivenoel
- - Butter fuer die Form
Zubereitung des Kochrezept Artischockenlasagne:

Rezept - Artischockenlasagne
1. Die harten Blaetter und Blattspitzen der Artischocken abschneiden. Die Blaetter auseinanderdruecken und das Heu mit einem kleinen Messer entfernen. Das Herz und die weichen Blaetter in duenne Scheiben schneiden und in Wasser mit etwas Zitronensaft legen. 2. Den Lauch in duenne Ringe schneiden. Die Petersilie fein hacken. 3. Die Butter in einer grossen Pfanne schmelzen lassen und den Lauch darin leicht anbraten. 4. Die Artischocken dazugeben. Mit dem Weisswein aufgiessen und so lange kochen lassen, bis die Fluessigkeit verdunstet ist. Die Gemuesebruehe dazugiessen, das Ganze leicht salzen und zugedeckt bei geringer Hitze etwa 20 Minuten kochen lassen. Sobald die Artischocken gar sind, alles mit dem Mehl bestaeuben und gut verruehren, damit sich keine Klumpen bilden. 5. Unter Ruehren nach und nach die Milch dazugiessen und alles zu einer cremigen Sauce kochen. Mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken. Anschliessend den Parmesan und die Petersilie darunterruehren. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. 6. Die Lasagneblaetter in reichlich Salzwasser in etwa 10 Minuten weich kochen. Etwas Olivenoel hinzufuegen, damit sie nicht zusammenkleben. Die Nudeln abschoepfen und in einer Schuessel mit kaltem Wasser abschrecken und sie dann nebeneinander auf ein feuchtes Tuch legen. 7. Eine Auflaufform mit Butter ausfetten. Zuerst eine Schicht Nudeln in die Form legen. Einige Loeffel von der Sauce darueber verteilen, dann immer abwechselnd Lasagne und Sauce hineingeben. Mit der Sauce abschliessen. Die Lasagne etwa 15 Minuten backen. Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 Std. ca. 910 kcal je Portion Dazu passt Tomatensauce ** Gepostet von: Berning Stichworte: Mehlspeise, Nudel, Vegetarisch, Lasagne, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chicken Wings mit würziger MarinadeChicken Wings mit würziger Marinade
Sicher – die Hühnerbrust gehört mit ihrem weißen, zarten Fleisch zu den beliebtesten Teilen des Geflügeltiers.
Thema 18673 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Himbeeren - schmackhaft und gesundHimbeeren - schmackhaft und gesund
Die leckeren roten Beeren, die uns unterwegs in freier Natur oder im Garten begegnen, sind nicht nur eine willkommene gesunde Abwechslung, sondern auch noch medizinisch wirksam.
Thema 4635 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Reineclauden - Süß und SaftigReineclauden - Süß und Saftig
Nach einer Königin sind die Reineclauden benannt, und ihr Geschmack ist wahrhaft königlich unter den Pflaumenarten.
Thema 38441 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |