Rezept Artischocken mit Vinaigrette

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Artischocken mit Vinaigrette

Artischocken mit Vinaigrette

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6214
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11922 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salzheringe !
Legen Sie Salzheringe in Milch statt in Wasser ein. Sie schmecken dann nicht so sehr nach Lake.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- -  4 mittelgrosse Artischocken
- - Vinaigrette
Zubereitung des Kochrezept Artischocken mit Vinaigrette:

Rezept - Artischocken mit Vinaigrette
Die Artischocken unter fliessendem Wasser gruendlich ausspuelen. 3-4 der unteren Blaetter und den Stiel abschneiden. Die Fruechte in leicht mit Zitronensaft oder Essig gewuerztem Wasser garen. Dann umgedreht auf ein Tuch oder Sieb zum Austropfen legen. Portionsweise auf Teller anrichten. Fuer jeden Esser ein Schaelchen mit Sosse bereitstellen. Artischocken werden mit den Fingern gegessen: Ein Blaettchen abzupfen. Den hellen inneren dicken Teil in die Sosse tauchen. Das Blaettchen im wahren Sinn des Wortes durch die Zaehne ziehen und den Rest auf den Tellerrand legen - Wenn alle Blaetter auf diese Art »abgegessen« sind, das sogenannte Heu vom Boden entfernen. Den Boden dann mit Messer und Gabel verspeisen. Jeden Bissen vorher in die Sosse tauchen. ** From: Krd@hot.zer.de Date: Wed, 03 Feb 1993 21:58:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Vorspeisen, Artischocken

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 7076 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Trüffel Gourmet und die Geschichte der Trüffel?Trüffel Gourmet und die Geschichte der Trüffel?
Wie eine missförmige, ungeschälte Kartoffel (Trüffel) mit schwarzbrauner Schale sehen sie aus, und gehören doch heutzutage zu den teuersten Genüssen der Welt.
Thema 16148 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen
Brotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten KücheBrotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten Küche
Eine deftige Brotzeit mit bayerischem Charme gilt selbst unter Feinschmeckern als anerkannt köstliche Zwischen- oder Hauptmahlzeit mit Stil und ist nicht zwingend an einen sommerlichen Biergartenbesuch gebunden.
Thema 23850 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |