Rezept Artischocken mit Parmesankäse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Artischocken mit Parmesankäse

Artischocken mit Parmesankäse

Kategorie - Gemüse, Artischocke, Goethe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27463
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2767 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Hände beim Hackbraten !
Geben Sie alle Zutaten für den Hackbraten in einen sauberen, geräumigen Gefrierbeutel. Fest durchkneten und einen Laib formen. Dann lassen Sie den Teig aus dem Beutel direkt auf das Blech gleiten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 gross. Artischocken
2  Zitronen
2 El. Olivenöl
2  Brötchen
200 g Butter
3/4 l Bechamelsauce
120 g Parmesankäse; gerieben
80 g Semmelmehl
250 g Rinderzunge; gekocht und gehäutet
Zubereitung des Kochrezept Artischocken mit Parmesankäse:

Rezept - Artischocken mit Parmesankäse
Zuerst schneidet man die Stiele der Artischocken von der unteren Seite soweit ab, bis das helle Fleisch zu sehen ist. Mit einer Schere schneidet man die stachligen Blattspitzen zurück und entfernt das Heu aus der Artischockenmitte. Reichlich Salzwasser wird zum Kochen gebracht, in das man die in Scheiben geschnittenen Zitronen gibt. Auf die Wasseroberfläche gießt man das Olivenöl. Nun werden die Artischocken so lange gegart, bis sich die Blätter mühelos auszupfen lassen, Mit einem Schaumlöffel nimmt man die Artischocken aus dem Sud, so daß ein Ölfilm auf dem Gemüse bleibt. Während des Garens hat man die Brötchen in fingerdicke Scheiben geschnitten und in der Hälfte der Butter goldgelb geröstet. Diese Röstbrotschnitten legt man in eine feuerfeste Form und begießt sie mit Bechamelsauce. Nun setzt man die Artischocken darauf und übergießt mit der restlichen Sauce. Parmesankäse und Semmelmehl werden vermischt und über die Artischocken gestreut. Die restliche Butter wird zerlassen und über das Ganze geträufelt. Nun gratiniert man das Gemüse im vorgeheizten Ofen bei 200' C bis es eine braune Färbung annimmt. Das Gericht wird mit der in Scheiben geschnittenen Pökelzunge umlegt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Baseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der SchweizBaseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der Schweiz
Die Brunsli sind ein traditionelles Schweizer Weihnachtsgebäck und werden je nach Region in unterschiedlichen Zusammensetzungen hergestellt.
Thema 9095 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 5719 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13184 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |