Rezept Artischocken mit Paprika Dip

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Artischocken mit Paprika-Dip

Artischocken mit Paprika-Dip

Kategorie - Antipasti, Artischocke, Nuss, Dip Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30168
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6228 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Angst vor dem Silvesterkater !
Ein Rezept von Franz Josef Strauß: Eine kleine Dosis Rizinusöl vor der Feier und zwischendurch jede Stunde eine Scheibe Speck.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 klein. Zwiebel; feine Wuerfel
1  Knoblauchzehe; feine Wuerfel
2 El. Oel
1  Paprika, rot; kleine Wuerfel
250 g Tomaten; grobe Wuerfel
- - : Salz, Pfeffer
2 El. Pinienkerne; gerieben
1  Zitrone; Scheiben und etwas Saft
4 mittl. Artischocken
- - notiert: M.Peschl
Zubereitung des Kochrezept Artischocken mit Paprika-Dip:

Rezept - Artischocken mit Paprika-Dip
Zwiebeln und Knoblauch in heissem Oel duensten. Paprika zugeben, mitduensten. Tomate zugeben, salzen und pfeffern. Zugedeckt 10 min koecheln. Pinienkerne untermischen. Puerieren und mit Zitronensaft abschmecken. Abkuehlen lassen und zugedeckt kalt stellen. Stiele der Artischocken abbrechen. Harte und bittere Blattspitzen mit einer Schere abschneiden. Artischocken waschen und mit Zitronenscheiben in reichlich kochendes Salzwasser geben. Bei mittlerer Hitze zugedeckt 20-30 min kochen, bis sich die Blaetter leicht herauszupfen lassen. Artischocken abtropfen und mit dem Paprikadip anrichten. Gegessen wird mit den Fingern: Blatt fuer Blatt einzeln abzupfen, den fleischigen unteren Teil in den Dip stippen und mit den Zaehnen abstreifen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarmStraußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
Es klingt beinahe zu exotisch, um wahr zu sein: Immer mehr Restaurants bieten auf ihrer Speisekarte Straußenfleisch an.
Thema 12374 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?
Wie man Lebensmittel in Zeiten des Überflusses haltbar macht, damit man auch dann etwas zu essen hat, wenn die Natur nichts hergibt, diese Frage hat die Menschheit von Anbeginn beschäftigt.
Thema 13019 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen
Himbeeren - schmackhaft und gesundHimbeeren - schmackhaft und gesund
Die leckeren roten Beeren, die uns unterwegs in freier Natur oder im Garten begegnen, sind nicht nur eine willkommene gesunde Abwechslung, sondern auch noch medizinisch wirksam.
Thema 3809 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |