Rezept Artischocken mit Kartoffeln aus dem Trientino

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Artischocken mit Kartoffeln aus dem Trientino

Artischocken mit Kartoffeln aus dem Trientino

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21270
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6600 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wann ist der Fisch gar? !
Wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt, ist ein im Ganzen gegarter Fisch fertig. Gekochter Fisch bleibt weißer und fester, wenn Sie etwas Zitronensaft oder Essig ins Kochwasser geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zitrone; Saft
8 klein. Laengliche Artischocken; Typ Spinoni, nicht die grossen dicken
8 klein. Neue Kartoffeln; festkochend
8 El. Olivenoel
4  Zweige Thymian
8  Knoblauchzehen; zerdrueckt
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer, grob zerstossen
100 ml Trockener Weisswein
375 ml Gemuesefond
1 Bd. Glatte Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Artischocken mit Kartoffeln aus dem Trientino:

Rezept - Artischocken mit Kartoffeln aus dem Trientino
1. Eine Schuessel mit Wasser fuellen. Zitronensaft zugeben. Artischocken putzen, grobe Aussenblaetter entfernen. Blaetterspitzen abschneiden, Stiele schaelen und etwas kuerzen. Artischocken leicht flachdruecken und ins Zitronenwasser geben. 2. Kartoffeln schaelen. 3. Oel in einer Sauteuse erhitzen, abgetropfte Artischocken mit der Spitze nach unten hineinstellen. Thymianblaetter, zerdrueckten Knoblauch und die rohen Kartoffeln dazugeben. Mit Salz und grobem Pfeffer wuerzen, mit dem Wein abloeschen. 4. Gemuesefond zufuegen. Deckel auflegen und etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Auf Teller geben und mit gehackter Petersilie bestreuen. Je einen Spritzer gutes Olivenoel daruebertraeufeln. * Quelle: Stern 40/96 Landeskueche Trientino gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Gemuese, Kartoffel, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Okra Gemüse - Okras, Okraschoten bringen gesunde vielfalt auf den TellerOkra Gemüse - Okras, Okraschoten bringen gesunde vielfalt auf den Teller
Sie sehen aus wie eine schlanke Kreuzung aus Zucchini und Peperoni, kommen jedoch nicht aus dem Mittelmeerraum, sondern sind im tiefsten Afrika beheimatet: Okraschoten.
Thema 41593 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 8915 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Shrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der NordseeShrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der Nordsee
Obwohl sie inzwischen relativ günstig zu bekommen sind, gelten Shrimps immer noch als eine erlesene Delikatesse.
Thema 22102 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |