Rezept Artischocken mit Kartoffeln aus dem Trientino

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Artischocken mit Kartoffeln aus dem Trientino

Artischocken mit Kartoffeln aus dem Trientino

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21270
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6715 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: die richtige Temperatur für das Fett !
Halten sie einen trockenen Holzlöffelstiel in das Fett. Schäumen rundherum kleine Bläschen auf, dann hat das Fett die richtige Temperatur. Der Braten kann hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zitrone; Saft
8 klein. Laengliche Artischocken; Typ Spinoni, nicht die grossen dicken
8 klein. Neue Kartoffeln; festkochend
8 El. Olivenoel
4  Zweige Thymian
8  Knoblauchzehen; zerdrueckt
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer, grob zerstossen
100 ml Trockener Weisswein
375 ml Gemuesefond
1 Bd. Glatte Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Artischocken mit Kartoffeln aus dem Trientino:

Rezept - Artischocken mit Kartoffeln aus dem Trientino
1. Eine Schuessel mit Wasser fuellen. Zitronensaft zugeben. Artischocken putzen, grobe Aussenblaetter entfernen. Blaetterspitzen abschneiden, Stiele schaelen und etwas kuerzen. Artischocken leicht flachdruecken und ins Zitronenwasser geben. 2. Kartoffeln schaelen. 3. Oel in einer Sauteuse erhitzen, abgetropfte Artischocken mit der Spitze nach unten hineinstellen. Thymianblaetter, zerdrueckten Knoblauch und die rohen Kartoffeln dazugeben. Mit Salz und grobem Pfeffer wuerzen, mit dem Wein abloeschen. 4. Gemuesefond zufuegen. Deckel auflegen und etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Auf Teller geben und mit gehackter Petersilie bestreuen. Je einen Spritzer gutes Olivenoel daruebertraeufeln. * Quelle: Stern 40/96 Landeskueche Trientino gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Gemuese, Kartoffel, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Single Malt Scotch Whisky ein echter IndividualistSingle Malt Scotch Whisky ein echter Individualist
Der schottische Whisky unterscheidet sich nicht nur in der Schreibweise vom amerikanischen Whiskey.
Thema 7478 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Japanische Teezeremonie - Kultur und TraditionJapanische Teezeremonie - Kultur und Tradition
Wie man um ein simples Getränk ein kulturell höchst raffiniertes Ritual entwickeln kann, zeigt Ostasien, genauer: die traditionelle japanische Teezeremonie.
Thema 4445 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Spargel mal ganz anders als süsses DessertSpargel mal ganz anders als süsses Dessert
Jeder kennt Spargel, fast jeder mag Spargel, aber kaum jemand weiß, was man mit Spargel alles machen kann, nämlich auch süßen Nachtisch.
Thema 13073 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |