Rezept Artischocken 'a la barigoule' (aus der Provence)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Artischocken 'a la barigoule' (aus der Provence)

Artischocken 'a la barigoule' (aus der Provence)

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15043
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 28108 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 3

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8 gross. Artischocke
2 gross. Knoblauchzehe
1 gross. Zwiebel
4 El. Olivenoel
50 g Speck; gewuerfelt
2 El. Thymianblaettchen
2 dl Weisswein
- - Olivenoel; zum Betraeufeln
Zubereitung des Kochrezept Artischocken 'a la barigoule' (aus der Provence):

Rezept - Artischocken 'a la barigoule' (aus der Provence)
'Barigoule' ist eine franzoesische Abwandlung des provenzialischen Wortes 'farigoule', was uebersetzt 'Thymian' bedeutet. Unter der Bezeichnung 'a la barigoule' werden die Artischocken fast an jedem Ort wieder ein wenig anders zubereitet, jeder schwoert, dass sein Rezept das traditionelle ist! Das Stiel sowie das obere Drittel der Artischocken wegschneiden. Die Fruechte unter fliessendem Wasser gruendlich spuelen und gut abtropfen lassen. Knoblauch und Zwiebel schaelen, den Knoblauch fein hacken, die Zwiebel halbieren und in duenne Scheiben schneiden. Das Olivenoel in einer weiten Pfanne - in der alle Artischocken nebeneinander Platz finden - erhitzen. Die Zwiebelringe hineingeben und die Artischocken daraufsetzen. Die Speckwuerfelchen, den Knoblauch und die Thymianblaetter darueberstreuen, den Weisswein dazugiessen. Jede Artischocke mit etwas Olivenoel betraeufeln. Die Artischocken zugedeckt auf kleinem Feuer waehrend ca. 1 Stunde schmoren lassen. Von Zeit zu Zeit die Fluessigkeit kontrollieren; wenn noetig, etwas Weisswein nachgiessen. Die Artischocken koennen warm oder kalt serviert werden, als Vorspeise oder als Beilage. * Quelle: Nach: A.Wildeisen, D.u.R. Waelti-Portner, Provence Kochbuch, AT 1994 ISBN 3-85502-366-2 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sat, 08 Apr 1995 Stichworte: Gemuese, Frisch, Artischocke, Thymian, Frankreich, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Köche für Tim MälzerKöche für Tim Mälzer
Starkoch Tim Mälzer castet arbeitslose Köche und stellt eine Koch-Crew für sein neues Restaurant in Hamburg zusammen. Im Juni beginnen die Dreharbeiten für die VOX-Produktion "Tims Team".
Thema 16102 mal gelesen | 01.06.2006 | weiter lesen
Estragon - Ein Kraut für GeflügelfleischEstragon - Ein Kraut für Geflügelfleisch
Mit der Völkerwanderung wanderte auch der Estragon aus seiner sibirischen Heimat und dem Land der Tartaren nach Europa ein.
Thema 4451 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Die Spreewaldgurke - Spreewälder GurkenDie Spreewaldgurke - Spreewälder Gurken
Mit purer Ostalgie hat der Ruhm der Spreewaldgurke nichts mehr zu tun.
Thema 8041 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |