Rezept artischocken paprika terrine mit jakobsmuscheltatar und rucolaöl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept artischocken - paprika terrine mit jakobsmuscheltatar und rucolaöl

artischocken - paprika terrine mit jakobsmuscheltatar und rucolaöl

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30214
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8799 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Belebende Petersilie !
Frische Petersilie „belebt“ getrocknete Kräuter! Die Frische geht auf die getrockneten Kräuter über und der Unterschied im Geschmack ist verblüffend. Gleiche Mengen frischer Petersilie mit getrocknetem Dill, Basilikum, Majoran oder Rosmarin o.ä. in ein verschließbares Glas geben und einige Stunden wirken lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
5 stück gelbe paprika
3 stück rote paprika
3/4 l geflügelfond
1 l trockener weißwein
- - champagneressig
2 stück lorbeerblätter
2 stück thymianzweige
12 stück artischockenböden (geputzt)
- - salz, pfeffer
4 stück schalotten
2 stück knoblauchzehen
- - olivenöl
1/8 l flüssige sahne
8 blatt gelatine
12 stück jakobsmuscheln, ohne schale küchenfertig
- - salz, pfeffer
- - koriander aus der mühle
- - limonensaft
- - olivenöl
- - rucolaöl
Zubereitung des Kochrezept artischocken - paprika terrine mit jakobsmuscheltatar und rucolaöl:

Rezept - artischocken - paprika terrine mit jakobsmuscheltatar und rucolaöl
terrine: die gelben und roten paprika längs halbieren, von stängelansatz, kerne, und trennwänden befreien und nebeneinander auf einem geölten blech im 180°C heißen ofen garen. Sobald ihre Haut blasen wirft herausnehmen und mit einem feuchten tuch bedecken, danach häuten und kühlstellen. Geflügelfond, weißwein und weißweinessig aufkochen, lorbeer und thymian hinzufügen, von den artischockenböden 8 stück einlegen, mit salz und pfeffer leicht würzen und nicht ganz weich garen herausnehmen, in eiswasser abschrecken und trockenlegen. Für die mousse die Restlichen artischockenböden klein schneiden, mit schalotten und knoblauch in olivenöl anziehen, mit artischockenfond und der sahne affüllenund weich garen, mixen und passieren es sollte 0,7l ergeben. Gelatine einweichen, ausdrücken, bei sanfter hitze auflösen, mit etwas artischockenfond verrühren und den rest hinzugeben. mit salz, pfeffer, cayennepfeffer und zitronensaft pikant abschmecken auf eiswasser herunterkülen bis die masse leicht zu gelieren beginnt. Eine terrinenform (inhalt0,75l) bereitstellen artischockenböden und paprika auf größe der form zurechtschneiden. diese abwechselnd mit der artischockenmousse hinein geben. mit klarsichtfolie abdecken und mindestens 3 stunden kühl stellen. Tatar: für das jakobsmuscheltatar die muscheln würfeln und mit salz, pfeffer, koriander, limonensaft und olivenöl abschmecken. anrichten: die terrine vorsichtig stüzen mit einem warmen messer in scheiben schneide, auf dem teller platzieren und das tartar ausetzen. etwas salat anlegen und mit dem ruccolaöl verzieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Essen im Büro: Achten Sie auf Ihre Ernährung!Essen im Büro: Achten Sie auf Ihre Ernährung!
Ernährungsexperten und Sportler wissen es schon lange: Die Leistungsfähigkeit unserer Körpers hängt ganz entscheidend mit unserer Ernährung zusammen.
Thema 2861 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 18996 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Frankfurter Traditionen das MarzipangebäckFrankfurter Traditionen das Marzipangebäck
Plätzchen auf Marzipanbasis haben in Frankfurt Tradition: Schon im 15. und 16. Jahrhundert stellte man dort die berühmten Frankfurter Brenten her.
Thema 6437 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |