Rezept artischocken paprika terrine mit jakobsmuscheltatar und rucolaöl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept artischocken - paprika terrine mit jakobsmuscheltatar und rucolaöl

artischocken - paprika terrine mit jakobsmuscheltatar und rucolaöl

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30214
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8410 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Melissentee !
Gegen Blähungen,Krämpfe, Schlaflosigkeit und Magenbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
5 stück gelbe paprika
3 stück rote paprika
3/4 l geflügelfond
1 l trockener weißwein
- - champagneressig
2 stück lorbeerblätter
2 stück thymianzweige
12 stück artischockenböden (geputzt)
- - salz, pfeffer
4 stück schalotten
2 stück knoblauchzehen
- - olivenöl
1/8 l flüssige sahne
8 blatt gelatine
12 stück jakobsmuscheln, ohne schale küchenfertig
- - salz, pfeffer
- - koriander aus der mühle
- - limonensaft
- - olivenöl
- - rucolaöl
Zubereitung des Kochrezept artischocken - paprika terrine mit jakobsmuscheltatar und rucolaöl:

Rezept - artischocken - paprika terrine mit jakobsmuscheltatar und rucolaöl
terrine: die gelben und roten paprika längs halbieren, von stängelansatz, kerne, und trennwänden befreien und nebeneinander auf einem geölten blech im 180°C heißen ofen garen. Sobald ihre Haut blasen wirft herausnehmen und mit einem feuchten tuch bedecken, danach häuten und kühlstellen. Geflügelfond, weißwein und weißweinessig aufkochen, lorbeer und thymian hinzufügen, von den artischockenböden 8 stück einlegen, mit salz und pfeffer leicht würzen und nicht ganz weich garen herausnehmen, in eiswasser abschrecken und trockenlegen. Für die mousse die Restlichen artischockenböden klein schneiden, mit schalotten und knoblauch in olivenöl anziehen, mit artischockenfond und der sahne affüllenund weich garen, mixen und passieren es sollte 0,7l ergeben. Gelatine einweichen, ausdrücken, bei sanfter hitze auflösen, mit etwas artischockenfond verrühren und den rest hinzugeben. mit salz, pfeffer, cayennepfeffer und zitronensaft pikant abschmecken auf eiswasser herunterkülen bis die masse leicht zu gelieren beginnt. Eine terrinenform (inhalt0,75l) bereitstellen artischockenböden und paprika auf größe der form zurechtschneiden. diese abwechselnd mit der artischockenmousse hinein geben. mit klarsichtfolie abdecken und mindestens 3 stunden kühl stellen. Tatar: für das jakobsmuscheltatar die muscheln würfeln und mit salz, pfeffer, koriander, limonensaft und olivenöl abschmecken. anrichten: die terrine vorsichtig stüzen mit einem warmen messer in scheiben schneide, auf dem teller platzieren und das tartar ausetzen. etwas salat anlegen und mit dem ruccolaöl verzieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tanja Grandits - zierliches Küchengenie mit BissTanja Grandits - zierliches Küchengenie mit Biss
Es fällt ein wenig schwer, sich die zierliche Tanja Grandits beim Hantieren mit schweren Pfannen und Töpfe vorzustellen. Doch Grandits nimmt die körperlichen Strapazen gerne auf sich, übt sie doch ihren Traumberuf aus – und das auch noch höchst erfolgreich.
Thema 4697 mal gelesen | 21.04.2010 | weiter lesen
Joghurt - Gesund durch den Tag mit Kalzium, Vitamine und MineralstoffeJoghurt - Gesund durch den Tag mit Kalzium, Vitamine und Mineralstoffe
Die einen trinken ihn flüssig aus winzigen Fläschchen, die anderen rühren ihn in ihr Salatdressing, mischen ihn unter das Müsli oder essen ihn fertig angerührt auf Fruchtmousse – die Rede ist vom Joghurt, dem gesündesten aller Milcherzeugnisse.
Thema 27352 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?
Woher der Name stammt, darüber gehen die Meinungen auseinander. Poetischere Naturen führen den Begriff auf den persischen Stamm der Khediven zurück, die am kaspischen Meer als große Liebhaber der Fischeier diese Cahv-Jar nannten.
Thema 17594 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |