Rezept Art Furrer's Cholera

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Art Furrer's Cholera

Art Furrer's Cholera

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24606
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4087 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kontrolle für die Gefriertruhe !
Wenn Sie in Urlaub fahren, dann legen Sie einen Beutel mit Eiswürfel in die Gefriertruhe. Sind die Eiswürfel nach Ihrer Rückkehr deformiert, müssen Sie sich auf die Suche nach dem Fehler machen. Vorsicht vor verdorbenen Lebensmitteln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kartoffeln (Bintje, Charlotte etc.) ev.
1/2 kg Kochäpfel
1/2 kg Birnen (je n. Saison)
700 g Walliser Raclette Käse geschnitten
300 g Lauch
1/2 kg Zwiebeln
300 g Luftgetrockneter Speck geschnitten
2  Leisi Quick Blätterteig viereckig
1  Ei
- - Salz und Pfeffer aus der Mühle
- - Uwe Müller Quelle: Vip-Rezepte Tele24
Zubereitung des Kochrezept Art Furrer's Cholera:

Rezept - Art Furrer's Cholera
Die Kartoffeln ungeschält kochen, erkalten lassen und schälen durch die Röstiraffel treiben und leicht salzen. Die Äpfel schälen, entkernen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Birnen schälen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden und kurz andämpfen, erkalten lassen Den Lauch in Rädchen schneiden und ebenfalls kurz andämpfen, erkalten lassen Den geschnittenen Speck in Streifen schneiden und kurz andämpfen, erkalten lassen Die Raclette-Scheiben vierteln Den Backofen auf 180- 190 Grad mit Heißluft vorheizen Das viereckige tiefe Backblech mit dem Leisi-Teig nach Vorschrift mit dem Backpapier auslegen. 2 x eine Lage von Äpfeln, Käse, Kartoffeln, Zwiebeln, Speck, Lauch und Birnen einschichten und immer mit etwas Salz und Pfeffer würzen Den 2. Blätterteig aus dem Backpapier nehmen und damit das Ganze bedecken, die Ränder gut zusammenfügen, ev. mit einer Gabel gut andrücken, so dass ein Muster entsteht. Den Deckel mit der Gabel gut einstupfen und dem Ei bestreichen In den Backofen, Einschubhöhe 2, schieben und mit Heißluft ca.35 - 40 Min. backen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spekulatius das würzige Mandelgebäck mit RezeptideeSpekulatius das würzige Mandelgebäck mit Rezeptidee
Was für die Kinder der Pfefferkuchen ist, ist der Spekulatius für Eltern: Das würzige Mandelgebäck gilt als Dauerbrenner unter den weihnachtlichen Erwachsenenkeksen. Es ist nicht zu süß, nicht zu niedlich und macht auch optisch etwas her.
Thema 16550 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13141 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Tim Mälzer - Ham'se noch Hack live in 2007Tim Mälzer - Ham'se noch Hack live in 2007
Im Spätherbst, genauer: ab November können Fans ihren Lieblingskoch live erleben: Tim Mälzer geht auf Kochtour. “Ham'se noch Hack" ist der Titel seiner Tour, die ihn an 24 Abenden durch ganz Deutschland führt für jeweils 2 Stunden Koch-Unterhaltungskunst.
Thema 12050 mal gelesen | 19.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |