Rezept Arrosto Misto (Gemischter Braten aus der Toscana)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Arrosto Misto (Gemischter Braten aus der Toscana)

Arrosto Misto (Gemischter Braten aus der Toscana)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18101
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13707 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hartkäse !
Schnittkäse wird im Kühlschrank leicht hart. Wenn Sie ihn in Buttermilch legen, wird der Käse wieder ganz frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Zweige Rosmarin
4  Zweige Thymian
8  Blaetter Salbei
4  Knoblauchzehen
1/4 l Olivenoel
750 g Kartoffeln
500 g Schalotten
2  Huehnerkeulen
2  Entenkeulen
2  Kaninchenkeulen
2  Wachteln
500 g Zucchini
4  Tomaten
- - Salz, Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Arrosto Misto (Gemischter Braten aus der Toscana):

Rezept - Arrosto Misto (Gemischter Braten aus der Toscana)
Kraeuteroel Die Kraeuter von den Stielen befreien, die Knoblauchzehen schaelen und in duenne Scheibchen schneiden. Alles zusammen mit dem Olivenoel mischen und mindestens 5 Stunden ziehen lassen. Braten Die Kartoffeln waschen, schaelen und halbieren; die Schalen grob zerkleinern. Ein Backblech mit etwas Oel bestreichen; die Kartoffeln salzen und mit der Schnittflaeche auf das Blech legen, die Schalotten darueber verteilen. Die Huehner-, Enten- und Kaninchenkeulen am Gelenk halbieren. Mit Salz und Pfeffer wuerzen und zu den Kartoffeln legen. Alles zusammen in die auf 200 Grad vorgeheizte Backroehre geben. Das Kraeuteroel durch ein Sieb passieren, die Keulen ab und zu damit bestreichen. Unterdessen die Zucchini waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Nach 20 Minuten Garzeit die beiden gewaschenen und ebenfalls gewuerzten Wachteln zusammen mit den Zucchinischeiben in den Herd geben. Weitere 20 Minuten garen lassen und dabei immer wieder mit Oel bestreichen. Dann die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und die gewaschenen und grob gewuerfelten Tomaten zusammen mit den abgesiebten Kraeutern hinzugeben. Nach weiteren 20 Minuten ist der Braten fertig. * Quelle: Nach Bayerntext 16.10.95 Koestliches Italien Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Fleisch, Gefluegel, Wild, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachenHartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachen
Also eins steht fest: Mein Selbstversuch führt dazu, dass ich mehr koche und mehr selbermache, weil ich ja fast ausschließlich Basis-Lebensmittel gekauft habe. Wie schnell schiebt man sich eben mal eine Süßigkeit zwischen die Kiemen, wenn man am Computer sitzt und arbeitet.
Thema 63166 mal gelesen | 17.03.2009 | weiter lesen
Inka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und GartenInka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und Garten
Inka-Gurke, Caigua, Achoccha, Hörnchenkürbis oder botanisch Cyclanthera pedata – die kleinen gurkenartigen Früchte dieser in Mittelamerika und Südamerika heimischen Kletterpflanze tragen viele Namen.
Thema 34983 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Huhn und HähnchenHuhn und Hähnchen
Man liebt es gebraten, gegrillt und gekocht. Sein zartes Fleisch bekommt auch empfindlichen Mägen, und eine Suppe vom ganzen Huhn war Großmutters Standardrezept bei Grippe.
Thema 8555 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |