Rezept Arrosto di coniglio alla contadina (Tessiner Kaninchenbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Arrosto di coniglio alla contadina (Tessiner Kaninchenbraten

Arrosto di coniglio alla contadina (Tessiner Kaninchenbraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8564
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 16793 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Gebackene Kartoffeln !
Waschen Sie die ungeschälten Kartoffeln ganz gründlich und streichen Sie sie mit Butter ein, bevor sie in den Backofen kommen. Sie können sie auch mit einer Speckschwarte einreiben, das gibt eine etwas deftigere Geschmacksnote. Es schmeckt nicht nur besser, die Kartoffeln platzen auch nicht so leicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Kaninchen; etwa 1.5 kg
- - Salz
- - Pfeffer
- - Paprikapulver
50 g Butterschmalz
100 g Pancetta; Bauchspeck
1 dl Weisswein
1 dl Gefluegelbouillon
2  Wacholderbeeren
1  Zweig Rosmarin
1  Zweig Thymian
1  Zweig Majoran
1 dl Marsala
Zubereitung des Kochrezept Arrosto di coniglio alla contadina (Tessiner Kaninchenbraten:

Rezept - Arrosto di coniglio alla contadina (Tessiner Kaninchenbraten
Arrosto di coniglio alla contadina (Baeuerlicher Kaninchenbraten) Das Kaninchen in gleichmaessige Stuecke zerteilen und mit Salz, Pfeffer und Paprika wuerzen. Das Butterschmalz in einer Kasserolle zergehen lassen, die Kaninchenstuecke darin anbraten, den Speck wuerfeln, beifuegen und mitbraten. Mit Weisswein abloeschen. Gefluegelbouillon sowie Wacholderbeeren und Kraeuter beigeben. Im Ofen etwa 30 Minuten zugedeckt braten, dabei oefter uebergiessen. Mit Marsala abloeschen und 20 Minuten im Ofen weiter schmoren lassen. Dieses Gericht wird gerne mit einem Safranrisotto oder einer Polenta serviert. Nach: Peter P. Riesterer, Tessiner Kueche, Geschichten und Rezepte, 1993, ISBN 3-906625-34-6 02.02.1994 Erfasser: Stichworte: Fleisch, Wild, Regional, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit KalbfleischSchnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit Kalbfleisch
Kaum ein Gericht landet so oft in falscher Zusammensetzung auf den Speisekarten wie das berühmte Wiener Schnitzel. Denn ein Wiener Schnitzel ist nur dann ein Wiener Schnitzel, wenn es aus dünnem Kalbfleisch besteht.
Thema 14633 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Stress und Hektik machen dick ?Stress und Hektik machen dick ?
Der „Stressesser“ ist schon lange ein fester Begriff. Doch bislang hatte man ihm anscheinend noch keine ausreichende Bedeutung zugemessen.
Thema 5358 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Maniok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus SüdamerikaManiok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus Südamerika
Die Maniok-Wurzel stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum, ist aber mittlerweile überall in den Tropen und Subtropen zu finden.
Thema 15730 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |