Rezept Aromatisierte Essige und Oele, Grundrezepte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aromatisierte Essige und Oele, Grundrezepte

Aromatisierte Essige und Oele, Grundrezepte

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8563
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11469 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kühlschranktür schließen !
Schließen Sie die Tür Ihres Kühlschrankes immer gleich wieder, damit er nicht unnötig aufgeheizt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 ml Guter Weissweinessig
2  Stengel Kraeuter nach Wahl
500 ml Olivenoel extra vergine
4  Stengel Kraeuter nach Wahl
500 ml Olivenoel extra vergine
4  Knoblauchzehen
500 ml Essig
- - Salz
12 gross. Knoblauchzehen
Zubereitung des Kochrezept Aromatisierte Essige und Oele, Grundrezepte:

Rezept - Aromatisierte Essige und Oele, Grundrezepte
Aromatisierte Essige und Oele koennen denkbar einfach hergestellt werden: sie eignen sich hervorragend vor allem fuer Salatsaucen, Marinaden und Fischsuden. In Kraeuteroel zu braten uebertraegt feine Wuerze auf Fleisch und Gemuese. Ganz nach Geschmack kann man alle frischen Kraeuter und natuerlich Knoblauch kombinieren. Fuer Essig am beliebtesten sind Estragon, Dill, Thymian, Basilikum, Rosmarin, Minze und Zitronenmelisse. Oele werden gern mit Basilikum, Fenchel, Thymian und Rosmarin angesetzt. Allgemeine Zubereitung (z.B. Kraeuteressig, Kraeuteroel, Knoblauchoel). Von dem Essig bzw. Oel 1/3 abgiessen und beiseite stellen. Die Kraeuter gruendlich waschen und trocknen bzw. die Knoblauchzehen schaelen und in die jeweilige Flasche geben. Die abgegossene Fluessigkeit wieder einfuellen und die Flaschen gut verschliessen. Fuer 2 bis 3 Wochen an einen sonnigen Platz stellen. Anschliessend die Kraeuter - nicht jedoch die Knoblauchzehen ! - herausnehmen und durch die gleiche Menge frischer Kraeuter ersetzen. Oel oder Essig sind nun gebrauchsfertig. Der Essig haelt sich bis zu 2 Jahren, das Oel sollte eher zuegig verbraucht werden, weil es je nach der verwendeten Sorte ganz langsam ranzig wird. Sonderfall: Knoblauchessig Bei der Herstellung von Knoblauchessig werden die Knoblauchzehen - im Gegensatz zum Knoblauchoel - nach dem Ansetzen wieder herausgenommen. Die Knoblauchzehen schaelen, zerkleinern und mit Salz bestreuen. Den Essig zum Kochen bringen und ueber den Knoblauch giessen. Alles zusammen in ein gut schliessendes Gefaess geben und 2 bis 3 Wochen durchziehen lassen. Abseihen und in eine Flasche fuellen. ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Thu, 22 Sep 1994 Stichworte: Aufbau, Halbfabrik., Essig, Oel, Knoblauch, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Muscheln - jetzt ist die Zeit für frische MuschelnMuscheln - jetzt ist die Zeit für frische Muscheln
Der Winter ist nicht nur die Zeit der Plätzchen, Lebkuchen und Festtagsbraten, sondern lockt auch mit einer kulinarischen Meeresbrise: Muscheln dürfen jetzt bedenkenlos geschlemmt werden.
Thema 36406 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?
Ex-Landwirtschaftsministerin Renate Künast sei dank: seit 2001 gibt es ein staatliches Bio-Siegel.
Thema 5839 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Kürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der SteiermarkKürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der Steiermark
Sämig fließt es aus der Flasche, bräunlich mit grünem Schimmer: Das Steirische Kürbiskernöl. Zwei unscheinbare, eiförmige Blätter zwängen sich im Frühjahr zwischen den Erdschollen hervor.
Thema 7923 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |