Rezept Ardenner Fasan

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ardenner Fasan

Ardenner Fasan

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11082
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17184 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Himbeere !
Verdauungsfördernd, Krampflösend bei Gallenleiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  p.Port. Fasan; frisch oder gefroren
1 Tl. Wacholderbeeren
- - Pfeffer; schwarz
- - Salz
200 g Speck
20 g Margarine
1/2 Tl. Salbei; getrocknet
1/8 l Sahne; saure
2 dl Rotwein (Glas)
4 cl Wacholderschnaps
Zubereitung des Kochrezept Ardenner Fasan:

Rezept - Ardenner Fasan
Pro Person 4169 J Vorbereitungszeit: 20 Minuten Zubereitungszeit: 70 Minuten Fasan waschen und trocknen (tiefgekuehlten Fasan nach Vorschrift auftauen). Innen pfeffern und salzen. Wacholderbeeren im Moerser zerdruecken. Fasan innen und aussen mit den Broeseln (stehen leider nicht bei den Ingredients) einreiben. Aussen mit der Haelfte des Schnapses betraeufeln. Gut 100 g Speck in duenne Scheiben schneiden. Ueber Brust und Keulen legen. Damit gleichzeitig Fluegel und Keulen festbinden (Anm.: ich gehe nehme zum Binden richtigen Faden, der Speck haelt nicht beim warm werden). Margarine im passenden Brattopf erhitzen. Restlichen Speck wuerfeln und darin auslassen. Fasan ringsum anbraten. Mit Rotwein loeschen. Salbei dazugeben. Ofen vorheizen (im Rezept steht keine Gradangabe, ich nehme ca. 220 Grad C). Fasan darin 60 Minuten braten. Waehrend der Bratzeit gelegentlich mit dem Bratenfond begiessen. Fasan aus dem Ofen nehmen. Bratfond mit etwas Wasser (und Geschmack mit Rotwein) loskochen. Vom Feuer nehmen. Saure Sahne einruehren. Mit Pfeffer, Salz und dem restlichen Wacholderschnaps abschmecken Menuevorschlag: Vorspeise: Hummercocktail Hauptgericht: Fasan mit Ananaskraut, Kartoffelkroketten und Aepfel mit Preiselbeeren gefuellt. Nachspeise: Vanille - Eis mit Schokoladensosse Aus: Menue, das grosse moderne Kochlexikon; Band 1 S. 76; Europart Verlagsgruppe Bertelsmann Gmbh & Co Kg Hamburg Abgetippt durch Erik Herzog ** Gepostet von Erik Herzog Date: Fri, 30 Dec 1994 Stichworte: Gefluegel, Wild, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den SpeiseplanGurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den Speiseplan
Selbst eine staatliche 40-Zentimeter-Salatgurke hat kaum Kalorien, ist dafür aber ein gesunder Frischmacher, der dem Körper wertvolle Flüssigkeit zuführt.
Thema 9163 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Gulasch - Feinschmecker Gulasch mit RinderfiletGulasch - Feinschmecker Gulasch mit Rinderfilet
Gulasch hat zu Unrecht seinen Stempel als Allerwelts-Kantinenessen erhalten. Ohne Zweifel herrscht in deutschen Mensen ein Übermaß an mittelmäßigen Gulaschgerichten, die auf Basis von Fleisch minderer Qualität und ohne Finesse zubereitet wurden.
Thema 52377 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Chili - mit Chilipflanzen den Chili im Garten oder Balkon selber anbauenChili - mit Chilipflanzen den Chili im Garten oder Balkon selber anbauen
Wer es scharf mag, kauft sich die Schoten im Glas und fügt sie klein geschnitten dem Essen zu. Wer es scharf mag und zudem einen grünen Daumen besitzt, kann Chilis sogar auf dem heimischen Balkon anbauen.
Thema 11499 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |