Rezept Arancini Reiskloesse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Arancini-Reiskloesse

Arancini-Reiskloesse

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8561
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15728 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fisch aus der Tiefkühltruhe !
Ist der Fisch erst einmal angetaut, muss er gleich verbraucht werden. Tiefgekühlten Fisch erst kurz vor dem Verzehr kaufen. Wenn das nicht möglich ist, nehmen Sie eine Kühltasche mit zum Einkaufen, oder Sie wickeln den Fisch dick in Zeitungspapier ein. Daheim gleich in das Gefrierfach oder in die Tiefkühltruhe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
5 1/2  Tas. ;Wasser
2  Tas. Reis
2 Tl. Gemuesebruehe
2  Scheibe Knaeckebrot
2  Scheibe Brot
2  Zwiebeln
2  Datteln
1 El. Oel
- - oder 4 El. Wasser
2  Knoblauchzehen
4  Tomaten; (ca. 400 g)
- - einige Minzblaetter
2  Sojawuerstchen; (Taifun-mild
- - Nicht-vegans koennen aber
- - auch die von Grano-Vita
- - oder Eden nehmen)
1/3  Tas. Walnuesse
- - Gemuesebruehe
- - Kraeutersalz
Zubereitung des Kochrezept Arancini-Reiskloesse:

Rezept - Arancini-Reiskloesse
Den Reis mit der Gemuesebruehe im Wasser garkochen. Der Reis sollte nicht zu koernig sein, da sich die Kloesse sonst nicht gut formen lassen. Die Zwiebeln wuerfeln, Knoblauch und Minzblaetter fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch in Oel oder Wasser anduensten. Tomaten und Wuerstchen in Scheiben schneiden, mit den Minzblaettern zu den Zwiebeln geben,10 Min. duensten lassen. Walnuesse mit den Datteln in der Kuechenmaschine mahlen, dazugeben und mit den Gewuerzen abschmecken. Sollte die Sosse zuviel Fluessigkeit haben, ohne Deckel auf Stufe 2 kochen lassen, bis die Fluessigkeit der Tomaten verdampft ist (ca. 5 Min.). Etwas Reis in die hohle Hand nehmen und daraus eine Halbkugel formen. In die Mitte ca. 1 El. der Fuellung geben. Mit der anderen Hand Reis nehmen und die Fuellung verschliessen. Einen runden Ball von der Groesse einer mittelgrossen Orange formen. Die Fuellung muss vom Reis gut verschlossen sein. Brot und Knaeckebrot in der Kuechenmaschine mahlen und die Kloesse in den Brotkrumen waelzen. Die Krumen mit den Haenden gut andruecken, damit sie sich nicht loesen. Die Kloesse auf ein gefettetes Backblech legen und bei 200 Grad ca. 45 Min. backen. Zu den Kloessen passen sehr gut geduenstete Gemuese, Salat und Sosse, zum Beispiel zu geduenstetem Blumenkohl, Walnusssosse, Salat. * Quelle: Gepostet von Felix Weber 20.09.1994 ** Gepostet von Arthur Heinzmann Date: Mon, 07 Nov 1994 Stichworte: Reis, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Acerola - Viele Vitamine aus einer Tropen-FruchtAcerola - Viele Vitamine aus einer Tropen-Frucht
Immer häufiger begegnet uns der klingende Name „Acerola“ auf den Packungen von Lebensmitteln.
Thema 13689 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Lexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den AnbauLexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den Anbau
Äpfel dienten schon unseren Vorfahren in der Jungsteinzeit als Nahrung. Weltweit gibt es mehr als 20.000 Sorten, Großhändler führen meist acht bis zehn Sorten (z.B. Golden Delicious, Elstar, Jonagold, Cox Orange, Idared, Braeburn und Boskoop).
Thema 26780 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Apfelmost aus ÖsterreichApfelmost aus Österreich
Die Fußball-Europameisterschaft ist bereits voll im Gange. Für viele Fans bedeutet das nun volle Konzentration auf den Fernseher, und da während der Spiele kaum noch Zeit für’s Essen und Trinken bleibt.
Thema 8133 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |