Rezept Araber Eistorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Araber-Eistorte

Araber-Eistorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27613
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15848 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stäbchen-Diät !
Wollen Sie weniger essen? Essen Sie doch eine zeitlang mit chinesischen Essstäbchen. Sie werden sicherlich weniger Kalorien zu sich nehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
10  Baisers
100 g Haselnuesse; geroestet, gemahlen
100 g Schokoraspeln
3/4 l Sahne
1  Biskuit, duenn
200 ml Sahne
- - Kakaopulver
- - Petra Holzapfel Tanja Ottenbacher in backen@onelist.com
Zubereitung des Kochrezept Araber-Eistorte:

Rezept - Araber-Eistorte
Baisers zerbroeckeln. Sahne schlagen. Baisers darunterheben. Nuesse und Schokoraspeln untermengen. Das Ganze auf den Biskuitboden streichen. Anfrieren lassen, Sahne schlagen und damit verzieren. Mit Kakaopulver bestaeuben. Halbgefroren servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schnittlauch ein würziges Kraut für Salate und GerichteSchnittlauch ein würziges Kraut für Salate und Gerichte
Ein Hauch von Knoblauch im Geschmack, eine deutliche Zwiebelnote im Geruch – und doch ist er so herrlich leicht und bekömmlich: der Schnittlauch.
Thema 5874 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 15898 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 10692 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |