Rezept Aprimarniercreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprimarniercreme

Aprimarniercreme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17345
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5763 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sandelholz !
Leicht tonisierend, aphrodisisch, sedativ. Verbindet sich mit den meisten Ölen gut, vor allem mit Rose und Orangenblüte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Reife Aprikosen
4  Eigelb
75 g Puderzucker
100 ml Trockener Weisswein
100 ml Grand Marnier
Zubereitung des Kochrezept Aprimarniercreme:

Rezept - Aprimarniercreme
Die Aprikosen halbieren, entsteinen und puerieren. Anschliessend durch ein feines Sieb streichen. Eigelbe und Puderzucker schaumig ruehren. Aprikosenpueree nach und nach beifuegen. Weiterschlagen, bis eine dickfluessige Creme entsteht. Nach und nach Grand Marnier beifuegen. Dabei weiterschlagen. Die Creme dann in Portionsfoermchen verteilen, zudecken und fuer zwei Stunden in den Kuehlschrank stellen. Kalt servieren. * Quelle: Nach: Annabelle 15/1995 erfasst von Rene Gagnaux 23.10.1995 Stichworte: Suessspeise, Kalt, Aprikose, Wein, Marnier, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat buntKapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat bunt
Das Auge isst mit, heißt es im Volksmund. Eines der schönsten Beispiele dafür ist die Große Kapuzinerkresse, lateinisch Tropaeolum majus.
Thema 20526 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Apfelmost aus ÖsterreichApfelmost aus Österreich
Die Fußball-Europameisterschaft ist bereits voll im Gange. Für viele Fans bedeutet das nun volle Konzentration auf den Fernseher, und da während der Spiele kaum noch Zeit für’s Essen und Trinken bleibt.
Thema 8289 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Dressing leicht gemacht - die Krönung jeden SalatesDressing leicht gemacht - die Krönung jeden Salates
Blattsalate sind gesund. Die glatten oder krausen, gelblichen, grünen oder sogar roten Blätter in klein und groß sind reich an Vitaminen, kalorienarm, enthalten Ballaststoffe und Wasser.
Thema 14918 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |