Rezept Aprikotierte Lammfilet an Rotwein Honig Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikotierte Lammfilet an Rotwein-Honig-Sauce

Aprikotierte Lammfilet an Rotwein-Honig-Sauce

Kategorie - Fleisch, Lamm, Wein, Honig Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28955
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7336 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Himbeere !
Verdauungsfördernd, Krampflösend bei Gallenleiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2  Lammfilets; a je 120 g
- - Olivenoel
50 g Getrocknete Aprikosen
100 ml Rotwein
1  Knoblauchzehe; gepresst
1/2  Zwiebel; gehackt
150 g Lammfond oder Fleischfond
2 El. Honig
- - Koriander
- - Ingwer
- - Cayennepfeffer
- - Salz
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Aprikotierte Lammfilet an Rotwein-Honig-Sauce:

Rezept - Aprikotierte Lammfilet an Rotwein-Honig-Sauce
Fuer die Sauce: Zwiebel und Knoblauch im Olivenoel anziehen, mit dem Rotwein abloeschen, Fond und eingeweichte Aprikosen zugeben, koecheln lassen. Wuerzen, sobald die Sauce genuegend eingekocht ist, mit dem Honig abschmecken. Inzwischen die Lammfilets im heissen Olivenoel anbraten, an der Rotwein-Honig-Sauce servieren. Dazu: Wildreis (eventuell mit frischen Dattelstreifen) und Saisonsalat.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bison Fleisch, das zarte und würzige BüffelfleischBison Fleisch, das zarte und würzige Büffelfleisch
Für die Indiander Amerikas war der Büffel nicht nur ein heiliges und verehrtes Tier, sondern auch die wichtigste Basis der täglichen Ernährung und Rund-um-Versorgung.
Thema 13516 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13337 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
US-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dranUS-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dran
Low-Fat, Low-Carb, wenig Protein oder lieber viel von einem und wenig vom andern – mit welcher Nährstoffzusammensetzung erzielt man die besten Abnehmerfolge? Das ist die Kernfrage aller Abnehmwilligen rund um den Globus, die mit ihren Pfunden kämpfen.
Thema 4488 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |