Rezept Aprikosentörtchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosentörtchen

Aprikosentörtchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4394
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5486 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Angestoßene Eier !
Sind die Eier leicht angestoßen, haben sie die unangenehme Eigenschaft in der Schachtel kleben zu bleiben und beim Herausnehmen vollends zu zerbrechen. Machen Sie die Schachtel nass, dann lassen sie sich recht einfach lösen. Die angeknacksten Eier lassen sich nicht nur für Spiegel- oder Rührei verwenden. Sie können sie auch kochen, wenn Sie sie fest in Alufolie einwickeln und dem Kochwasser etwas Essig zusetzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
225 g Mehl
100 g Butterschmalz, weiches
1 Prise Salz
50 g Zucker
1 Glas Vanillinzucker
1  Ei
- - Fett für die Förmchen
500 g Aprikosen
100 g Marzipanrohmasse
2  Eier
20 g Zucker
2  Mandelblättchen zum Bestreuen
2  Aprikosenkonfitüre
Zubereitung des Kochrezept Aprikosentörtchen:

Rezept - Aprikosentörtchen
Teigzutaten mit 1 EL Wasser zu einem festen Teig verkneten und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 6 kleine Tortelettförmchen (ca. 12 cm 0) ausfetten. Den Teig in 6 Portionen teilen, ausrollen und in die Förmchen drücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Backofen (E-Herd: 200 Grad; Gasherd: Stufe 3) 15 Minuten vorbacken. Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen, abziehen und entsteinen. Die Aprikosenhälften auf die Torteletts verteilen. Marzipanrohmasse mit den Eiern und Zucker schaumig rühren. Den Guß über die Früchte gießen. Mandeln darüber streuen und die Törtchen im Backofen bei gleicher Temperatur 25 Minuten backen. Rechtzeitig abdecken. Die Törtchen 10 Minuten auskühlen lassen und aus den Förmchen lösen. Konfitüre kurz aufkochen und die Törtchen damit bepinseln. Tip: Mürbeteig läßt sich am besten zwischen Kunststoffolie, z. B. aufgeschnittener Gefrierbeutel, ausrollen. Er klebt dann nicht auf der Arbeitsfläche.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kalium - ein lebenswichtiges ElektrolytKalium - ein lebenswichtiges Elektrolyt
Nicht zu viel und nicht zu wenig, sondern 3,5 – 5,5 Millimol pro Liter – so sieht der ideale Kaliumwert im Blutserum aus. Das unscheinbare, für den menschlichen Organismus unverzichtbare Alkalimetall im Zellinneren gleicht einer Schaltzentrale, in der alle Fäden zusammenlaufen.
Thema 4873 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11653 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Kartoffelsalat - Salate zum GrillenKartoffelsalat - Salate zum Grillen
Kartoffelsalat ist der Renner. Schon seit Jahren. Wer kennt sie nicht, die unzähligen Varianten und Macharten, die auf jeder Party zu finden sind. Sei es nun die Gartenparty, der Geburtstag oder die Hochzeitsfeier.
Thema 34836 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |