Rezept Aprikosenstrudel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosenstrudel

Aprikosenstrudel

Kategorie - Gebäck, Strudel, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25170
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4492 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Baisers – besonders luftig !
Wollen sie besonders hohe und luftige Baisers backen, dann rühren Sie in das zimmerwarme Eiweiß etwas Backpulver mit hinein. Erst anschließend mit dem Zucker zusammen steifschlagen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl, doppelgriffig (Dunst)
1 Prise Salz
3 El. Öl
1 El. Essig
100 ml lauwarmes Wasser
1500 g Aprikosen
4  Eier
80 g Zucker
40 g Speisestärke
100 g Mandeln; gerieben
1 Prise Zimt
1 Prise Nelkenpulver
5 El. Butter; flüssig
Zubereitung des Kochrezept Aprikosenstrudel:

Rezept - Aprikosenstrudel
Die Zutaten für den Strudelteig zu einem glatten Teig verkneten, so lange, bis er glatt und glänzend ist. Zu einer Kugel formen, mit Öl bestreichen und mit einem Tuch bedeckt mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Die Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen, in schmale Spalten schneiden und in eine große Schüssel geben. Die Eier trennen, Eigelb und die Hälfte des Zuckers schaumig schlagen. Eiweiß erst leicht rühren, dann den restlichen Zucker einrieseln lassen und das Eiweiß dickschaumig aufschlagen. Unter ständigem Rühren die Speisestärke zufügen und weiterschlagen, bis ein kompakter Eischnee entsteht. Zum Schluß die geriebenen Mandeln und die Gewürze unterheben. Eigelb- und Eiweißmasse locker mit den Früchten vermischen. Den Backofen auf 200 Grad C vorheizen. Den Strudelteig halbieren und jede Hälfte auf einem bemehlten Küchentuch ausrollen. Mit beiden Händen hauchdünn zu einem Rechteck ausziehen, das geht am besten über die leicht bemehlten Handrücken. Ein Drittel eines Strudelteiges mit der Aprikosenmischung belegen. Dabei an den Rändern etwa 3 cm Platz lassen und die Strudel von der Längsseite her mit Hilfe eines Küchentuches aufrollen. Die Enden jeweils links und rechts gut zusammendrücken und die Strudel mit Hilfe des Tuches auf ein gefettetes Backblech gleiten lassen. Rundherum mit flüssiger Butter bestreichen und im heißen Backofen 25 bis 30 Minuten backen. Quelle: Illustrierte Wochenzeitung (IWZ), Nr. 19/1998 erfaßt: Sabine Becker, 17. Mai 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brigitte Diät - Abnehmen durch MischkostBrigitte Diät - Abnehmen durch Mischkost
Es gibt wohl kaum eine Frau, der die Brigitte Diät nicht bekannt ist. Für den Klassiker unter den Diäten zeichnet sich die Redaktion der gleichnamigen Frauenzeitschrift Brigitte verantwortlich.
Thema 12457 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Gulasch - Feinschmecker Gulasch mit RinderfiletGulasch - Feinschmecker Gulasch mit Rinderfilet
Gulasch hat zu Unrecht seinen Stempel als Allerwelts-Kantinenessen erhalten. Ohne Zweifel herrscht in deutschen Mensen ein Übermaß an mittelmäßigen Gulaschgerichten, die auf Basis von Fleisch minderer Qualität und ohne Finesse zubereitet wurden.
Thema 43265 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Tomaten - Rot, Rund und Gesund die TomateTomaten - Rot, Rund und Gesund die Tomate
Rund 22 Kilogramm Tomaten verzehrt der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Kein Wunder: Denn Tomaten sind einfach rundherum vielseitig und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.
Thema 9921 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |