Rezept Aprikosenkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosenkuchen

Aprikosenkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6201
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11340 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kühlschranktür schließen !
Schließen Sie die Tür Ihres Kühlschrankes immer gleich wieder, damit er nicht unnötig aufgeheizt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Mehl
1/4 l Milch
30 g Hefe
1  Prise Salz
60 g Butter
1  Ei
2 Tl. fluessigen Suessstoff
2 gross. Dosen Aprikosen
500 g Quark
3  Eier
3 El. Staerkepulver
- - Saft + Schale einer 1/2 Zitrone
3 Tl. fluessigen Suessstoff
2 El. gehobelte Mandeln
Zubereitung des Kochrezept Aprikosenkuchen:

Rezept - Aprikosenkuchen
Das Mehl in eine Schuessel geben und warm stellen. Die Milch erwaermen und die zerbroeckelte Hefe in die Milch ruehren. Eine Vertiefung in das Mehl druecken; die angeruehrte Hefe hineingeben und zugedeckt 15 min. gehen lassen. Dann die Butter aufloesen, das Ei, das Salz und den Suessstoff zum Hefeteig geben, gut durchschlagen und nochmals 10 Min. zugedeckt gehen lassen. In der Zwischenzeit die Aprikosen gut abtropfen lassen. Den Quark mit allen anderen Zutaten ausser den Mandeln gut verruehren. Den Hefeteig auf einem Kuchenblech ausrollen, mit der Quarkmasse bestreichen und mit den Aprikosen belegen. Die Mandeln darueberstreuen und 10 Min. gehen lassen. Bei 220GradC etwa 35-40 Min. backen. ** Von ftp-Server der Uni Frankfurt Stichworte: ftp-Frankfurt, Kuchen, Aprikosen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Oxalsäure und ihre Wirkung auf unseren KörperOxalsäure und ihre Wirkung auf unseren Körper
Gesunde Menschen, die ihren täglichen Nahrungsbedarf ohne Einschränkungen zusammenstellen können, machen sich über die Oxalsäure, die der Carbonsäure angehört und deren Salze als Oxalate bezeichnet werden, meist keine Gedanken.
Thema 58687 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Frühlingsgemüse - zart und gesundFrühlingsgemüse - zart und gesund
Im Frühling haben viele wieder Lust auf leichtes, gesundes Essen, da bietet sich das zarte Frühlingsgemüse idealerweise an, das derzeit in den Geschäften und Märkten angeboten wird.
Thema 11714 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?
Schweinefleisch zählt wegen seines insgesamt eher hohen Fettgehaltes sicher nicht zu den gesündesten Fleischsorten.
Thema 6492 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |