Rezept Aprikosenkonfekt

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosenkonfekt

Aprikosenkonfekt

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18100
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6801 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Achtung Salmonellengefahr! !
Braten Sie Ihre Hähnchen und Frikadellen sofort ganz durch! Auch bei Lagerung des rohen Fleisches im Kühlschrank vermehren sich die Salmonellenbakterien.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 25 Portionen / Stück
75 g Aprikosen, getrocknet
75 g Korinthen
6 El. Apricot-Brandy
75 g Walnusskerne
200 g Weisse Schokolade
2 El. Pistazienkerne, halbiert
Zubereitung des Kochrezept Aprikosenkonfekt:

Rezept - Aprikosenkonfekt
Die getrockneten Aprikosen und die Korinthen im Apricot-Brandy 2 Stunden ziehen lassen. Etwas abtropfen lassen. Aprikosen und die Walnusskerne grob zerkleinern und wieder mit den Korinthen mischen. Die weisse Schokolade im Wasserbad aufloesen, ueber die Fruechte und Nuesse geben und gut verruehren. Kleine Haeufchen abstechen, auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech setzen und mit den Pistazien verzieren. Im Kuehlschrank fest werden lassen und in Papiermanschetten setzen. * Quelle: Unbekannt erfasst: Margit Schmoigl Stichworte: Suesswaren, P25

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der ThunfischDer Thunfisch
Der Thunfisch ist so beliebt, dass er von manchen Menschen nicht mal mehr als Fisch wahr genommen wird.
Thema 15230 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Smoothies Rezepte und coole Drinks für den SommerSmoothies Rezepte und coole Drinks für den Sommer
Wenn die Tage und die Nächte heißer werden, lechzt der Körper nach Flüssigkeit und Mineralien. Wer genug davon hat, seinen Durst mit Bier und Limonade, Weinschorle oder Bowle, Saft oder Selters zu stillen.
Thema 60003 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 7365 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |