Rezept Aprikosencrepes auf Vanillesahne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosencrepes auf Vanillesahne

Aprikosencrepes auf Vanillesahne

Kategorie - Suessspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11074
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2253 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgerissene Klöße !
Sie können gerettet werden, indem man die Klöße auf Küchenpapier legt und das Kochwasser mit Hilfe des Papiers vorsichtig herausdrückt. So werden die Klöße wieder schön trocken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
80 g Mehl
1  Spur ;Salz
1  Spur Zucker
2  Eier
2 dl Milch
120 g Aprikosen; getrocknet
1 dl Weisswein; suess !
2 El. Orangenmarmelade; englische, mit dicken Schalenstuecken
20 g Marzipanrohmasse
2 El. Oel
- - Butter
1/8 l Schlagsahne
2  Eigelb
1/2  Vanilleschote ausgekratztes Mark
1 El. Zucker
30 g Butter
- - * Garnieren
20 g Pistazienkerne
- - Schlagsahne
Zubereitung des Kochrezept Aprikosencrepes auf Vanillesahne:

Rezept - Aprikosencrepes auf Vanillesahne
Das Mehl mit Salz und Zucker, den Eiern und der Milch verquirlen. Den Crepesteig 30 Minuten ausquellen lassen. Inzwischen die Aprikosen fein wuerfeln und im Wein bei milder Hitze 5 Minuten offen kochen. Die Orangenmarmelade grob durchhacken. Das Marzipan fein zerzupfen. Beides unter die Aprikosen ruehren und abkuehlen lassen. Eine Pfanne (16 cm Dmr) duenn mit Oel auspinseln. Darin nacheinander und bei milder Hitze <3xservings> Crepes backen (von jeder Seite 1-2 Minuten). Die Crepes zum Auskuehlen nebeneinanderlegen. Etwas Butter schmelzen, eine kleine ofenfeste Gratinform oder Portionsfoermchen damit duenn auspinseln. Die Fuellung auf die Mitte der Crepes haeufen. Die Crepes zu Halbkreisen zusammenschlagen, aufstellen und die beiden Enden vorn uebereinanderlegen. Die Crepes dicht an dicht in die Form setzen, damit sie sich nicht oeffnen koennen. Sahne, Eigelb, Zucker und Vanillemark verquirlen und warm werden lassen, aber nicht kochen. Die Mischung vorsichtig in die Form giessen. Mit der restlichen Butter betraeufeln. Die Crepes im vorgeheizten Backofen auf der untersten Einschubleiste bei 175 GradC (Gas 2) 10-12 Minuten backen, bis die Raender hellbraun und knusprig sind (Umluft 150 GradC, etwa 15 Minuten). Die Pistazien laengs halbieren und ueber die Crepes streuen, dann servieren. Dazu passt eiskalte, halbsteif geschlagene Sahne. Aus: Essen & Trinken 1/1993 (Rg) 17.04.1994 Erfasser: Stichworte: Suessspeise, Warm, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Grünkern - unreifes Getreide wird zur KöstlichkeitDer Grünkern - unreifes Getreide wird zur Köstlichkeit
So manch köstliches Gericht ist im Laufe der Jahrhunderte aus der puren Not heraus entstanden – so auch das Backen und Kochen mit Grünkern.
Thema 9250 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Brigitte Diät - Abnehmen durch MischkostBrigitte Diät - Abnehmen durch Mischkost
Es gibt wohl kaum eine Frau, der die Brigitte Diät nicht bekannt ist. Für den Klassiker unter den Diäten zeichnet sich die Redaktion der gleichnamigen Frauenzeitschrift Brigitte verantwortlich.
Thema 12857 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Die Haferwurzel - Tragopogon porrifoliusDie Haferwurzel - Tragopogon porrifolius
Die Haferwurzel war vor Jahrhunderten ein beliebtes Gemüse und ist auch unter Namen wie Weißwurzel, Bocksbart oder Milchwurzel bekannt. Zudem wird sie die „vegetarische Auster“ genannt.
Thema 10830 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |