Rezept Aprikosencake

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosencake

Aprikosencake

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2084
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9263 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbiskernöl !
Das aus den gerösteten Kürbiskernen des steirischen Ölkürbisses gewonnene dunkelgrüne nussig schmeckende Kürbiskernöl ist besonders reich an ungesättigten Fettsäuren, es wirkt cholesterinsenkend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
3  Eier
1 Sp./Schuss Salz
200 g Mehl
1 Tl. Backpulver
250 g Aprikosen (entsteinte)
150 g Marzipan-Rohmasse
Zubereitung des Kochrezept Aprikosencake:

Rezept - Aprikosencake
Fett, Zucker, Eier und Salz mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen, Aprikosen und Marzipan in kleine Würfel schneiden, alles zusammen kurz unter die Ei-Fett-Masse rühren. Eine Kastenform (26 cm lang) ausfetten, den Teig einfüllen, backen. Schaltung: 170 - 190°, 1 . Schiebeleiste v.u. 160 - 180°, Umluftbackofen ca. 60 Minuten 55 g Eiweiß, 167 g Fett, 377 g Kohlenhydrate, 13980 kJ, 3337 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kalium - ein lebenswichtiges ElektrolytKalium - ein lebenswichtiges Elektrolyt
Nicht zu viel und nicht zu wenig, sondern 3,5 – 5,5 Millimol pro Liter – so sieht der ideale Kaliumwert im Blutserum aus. Das unscheinbare, für den menschlichen Organismus unverzichtbare Alkalimetall im Zellinneren gleicht einer Schaltzentrale, in der alle Fäden zusammenlaufen.
Thema 4791 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Zutaten für die asiatische KücheZutaten für die asiatische Küche
Wer die unterschiedlichen asiatischen Küchen liebt und sich einmal am eigenen Herd damit beschäftigen Will, Wan-Tans oder Pekingente zuzubereiten, Sushi als Fingerfood oder thailändische Suppen als leichtes Gericht köcheln will, der sollte sich vorher auf die Suche nach geeigneten Zutaten und Würzmitteln machen.
Thema 5219 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Wein ist rundum GesundWein ist rundum Gesund
Immer mehr wissenschaftliche Studien belegen, dass Wein – in Maßen und regelmäßig genossen – gesund ist. Hoffen wir, dass es dabei bleibt, denn: wer trinkt nicht gern mal ein gutes Glas roten oder weißen Wein?
Thema 9824 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |