Rezept Aprikosenbeignets an Sabayon

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosenbeignets an Sabayon

Aprikosenbeignets an Sabayon

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9789
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6575 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schmackhafte Rotwein-Beize !
Mischen Sie Rotwein-Beize mit etwas Cognac, zerdrückten Wacholderbeeren, zwei Lorbeerblättern, Zwiebeln, Nelken, Pfefferkörnern, Zitronensaft und Orangenstückchen. Sie werden sicherlich ganz begeistert sein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Aprikosen; klein
90 g Weissmehl
1 dl Weisswein
1 El. Apricot Brandy
1  Eigelb
1  Eiweiss
1/4 Tl. Zitronenschale; abgerieben
1  Spur Salz
1 El. Zucker
2  Eigelb
60 g Zucker
6 El. Weisswein
3 El. Apricot Brandy
1 El. Zitronensaft
- - Oel
3 El. Zimtzucker
- - Zitronenmelisse
Zubereitung des Kochrezept Aprikosenbeignets an Sabayon:

Rezept - Aprikosenbeignets an Sabayon
Die Aprikosen waschen, halbieren und die Steine entfernen. Ausbackteig: Mehl in eine Schuessel sieben. Wein, Apricot Brandy, Eigelb, Zitronenschale und Salz zugeben, glattruehren. Kurz vor dem Ausbacken, Eiweiss steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen, unter der Mischung ziehen. Aprikosenbeignets: Friteuse auf 180 Grad einstellen. Die Aprikosen durch den Ausbackteig ziehen, in der Friteuse bei 180 Grad 2 bis 3 Minuten backen. Auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Sabayon: Eigelbe zusammen mit dem Zucker cremig ruehren. Wein, Apricot Brandy und Zitronensaft zufuegen; im heissen, jedoch nicht kochenden Wasserbad aufschlagen, bis der Sabayon cremig wird. Anrichten: Die noch lauwarmen Aprikosenbeignets im Zimtzucker waelzen und portionsweise auf einem Sabayonspiegel anrichten. Zum Garnieren die Zitronenmelisseblaetter durch den restlichen Ausbackteig ziehen und ausbacken. * Annabelle, Heft 16, 1994 ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suessspeise, Kalt, Aprikose, Sabayon, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Klimaküche: Klimakochbuch gegen die ErderwärmungKlimaküche: Klimakochbuch gegen die Erderwärmung
Ein neues Kochbuch aus dem Kosmos-Verlag greift ein Thema auf, was mehr und mehr Wissenschaftler, Politiker und Inselbewohner umtreibt: Den Klimawandel.
Thema 5082 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Sandwich - auf den Belag kommt es, Sandwiches belegenSandwich - auf den Belag kommt es, Sandwiches belegen
Die englische und amerikanische Küche ist nicht gerade berühmt für haute cuisine. Doch eines können die Köche von den britischen Inseln und dem großen Land jenseits des Teiches perfekt: Sandwiches zubereiten.
Thema 28816 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7778 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |