Rezept Aprikosen Streusel Kuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosen-Streusel-Kuchen

Aprikosen-Streusel-Kuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26398
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 16230 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Backformen bestäuben !
Statt Mehl können Sie auch Kakao zum Bestäuben der gefetteten Backformen oder des Bleches nehmen. Das Gebäck sieht dann nicht so mehlig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 20 Portionen / Stück
125 g Butter
120 g Mandelblaettchen
125 g Mehl
200 g Zucker
2 Glas Vanillezucker
250 g Butter
- - Fett fuers Blech
2 kg Aprikosen
250 g Zucker
1 Prise Salz
5  Eier
1  Zitronenschale
2 El. Aprikosengeist
500 g Mehl
Zubereitung des Kochrezept Aprikosen-Streusel-Kuchen:

Rezept - Aprikosen-Streusel-Kuchen
Zuerst die Streusel herstellen. Dazu die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, die Mandelblaettchen zugeben und goldbraun roesten. Dann das Mehl unterruehren und leicht anschwitzen, aber nicht braeunen. Das Gemisch in eine Schuessel umfuellen, mit dem Zucker und Vanillezucker vermengen und zu Streuseln zusammendruecken. Die Saftpfanne des Backofens mit Fett ausstreichen. Die Aprikosen entsteinen, vierteln und beiseite stellen. Die Butter schaumig ruehren. Zucker, Salz und die Eier im Wechsel zugeben und so lange ruehren, bis sich der Zucker weitgehend geloest hat. Dann die fein abgeriebene Zitronenschale und den Aprikosengeist miteinander vermischen und mitsamt dem Mehl unter den Teig ruehren. Den Teig auf die vorbereitete Saftpfanne streichen. Die Aprikosenviertel dicht an dicht in den Teig druecken. Die Streusel darueber verteilen. In den kalten Backofen auf die mittlere Schiene schieben und bei 175oC 50 Minuten backen. Danach das Blech auf die oberste Schiene schieben und bei 225oC weitere 10 Minuten goldbraun werden lassen. Dann herausnehmen und abkuehlen lassen. Mit Schlagsahne servieren. Anmerkung Petra: Schmeckt absolut sensationell!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 11022 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Der Ölkürbis aus der SteiermarkDer Ölkürbis aus der Steiermark
Wenn im Spätsommer Felder, Wälder und Gärten in bunter Pracht erstrahlen, steht eine sehr schöne Zeit vor der Tür: die Erntezeit. Was dann appetitlich auf den Teller oder ins Glas kommt, ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch überaus gesund.
Thema 3394 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Mai Bowle mit Waldmeister Maibowle in den SommerMai Bowle mit Waldmeister Maibowle in den Sommer
Der Sommer kommt, die Grillgeräte werden ausgepackt, die erste Gartenparty wird gefeiert, und dabei darf auch die gute alte Mai bowle nicht fehlen. Doch was ist eigentlich eine Maibowle, wie macht man sie und woher kommt sie?
Thema 22180 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |