Rezept Aprikosen Streusel Kuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosen-Streusel-Kuchen

Aprikosen-Streusel-Kuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26398
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15902 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hartkäse !
Schnittkäse wird im Kühlschrank leicht hart. Wenn Sie ihn in Buttermilch legen, wird der Käse wieder ganz frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 20 Portionen / Stück
125 g Butter
120 g Mandelblaettchen
125 g Mehl
200 g Zucker
2 Glas Vanillezucker
250 g Butter
- - Fett fuers Blech
2 kg Aprikosen
250 g Zucker
1 Prise Salz
5  Eier
1  Zitronenschale
2 El. Aprikosengeist
500 g Mehl
Zubereitung des Kochrezept Aprikosen-Streusel-Kuchen:

Rezept - Aprikosen-Streusel-Kuchen
Zuerst die Streusel herstellen. Dazu die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, die Mandelblaettchen zugeben und goldbraun roesten. Dann das Mehl unterruehren und leicht anschwitzen, aber nicht braeunen. Das Gemisch in eine Schuessel umfuellen, mit dem Zucker und Vanillezucker vermengen und zu Streuseln zusammendruecken. Die Saftpfanne des Backofens mit Fett ausstreichen. Die Aprikosen entsteinen, vierteln und beiseite stellen. Die Butter schaumig ruehren. Zucker, Salz und die Eier im Wechsel zugeben und so lange ruehren, bis sich der Zucker weitgehend geloest hat. Dann die fein abgeriebene Zitronenschale und den Aprikosengeist miteinander vermischen und mitsamt dem Mehl unter den Teig ruehren. Den Teig auf die vorbereitete Saftpfanne streichen. Die Aprikosenviertel dicht an dicht in den Teig druecken. Die Streusel darueber verteilen. In den kalten Backofen auf die mittlere Schiene schieben und bei 175oC 50 Minuten backen. Danach das Blech auf die oberste Schiene schieben und bei 225oC weitere 10 Minuten goldbraun werden lassen. Dann herausnehmen und abkuehlen lassen. Mit Schlagsahne servieren. Anmerkung Petra: Schmeckt absolut sensationell!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Italienische Nudelvielfalt - von Al Dente und NudelformenItalienische Nudelvielfalt - von Al Dente und Nudelformen
„Sie haben da was“: So komisch die Nudel beim berühmten Loriot-Sketch ungewollt über das gesamt Gesicht wandert, so lecker präsentiert sie sich auf unseren Tellern. Königin der Nudeln ist die italienische Pasta:
Thema 9089 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Portulak - Vitamine und heilende WirkungPortulak - Vitamine und heilende Wirkung
Die Ägypter verwendeten ihn als Heilpflanze, die Griechen schätzten ihn sehr als Salat – der Portulak. Portulak hat einen interessanten Geschmack und ist mit Vitalstoffen reichlich gespickt.
Thema 18548 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Mit Hefe macht man Brot und BierMit Hefe macht man Brot und Bier
Was wäre Bier ohne Hefe? Hopfentee. Was wäre Brot ohne Hefe? Ein dumpfer Teigkloß ohne Löcher.
Thema 6497 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |