Rezept Aprikosen nach Favoritenart

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosen nach Favoritenart

Aprikosen nach Favoritenart

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27511
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5814 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauce aus der Flasche !
Grillsaucen in Flaschen wollen oft nicht so recht herausfließen, und wenn, dann mit einem Blubb, der alles verspritzt. Abhilfe schaffen Trinkhalme oder rohe Makkaronis: Einfach in die Saucenflasche stecken bis zum Boden, dann gibt’s keine Saucenunfälle mehr.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Aprikosen
1 dl Wasser
3 El. Zucker; (1)
80 g Mandeln; gerieben
3 Tas. Milch
1/2 Tas. Grieß
2 Scheib. Gelatine
1 1/2 dl Schlagsahne
4 El. Zucker; (2)
Zubereitung des Kochrezept Aprikosen nach Favoritenart:

Rezept - Aprikosen nach Favoritenart
Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Das Wasser mit Zucker (1) aufsetzen und die Aprikosen darin nicht allzu weich kochen. In einer Salatschüssel anrichten und erkalten lassen. Die Gelatine in kaltes Wasser legen, aufweichen lassen, kräftig ausdrücken und in wenig heißem Wasser gänzlich auflösen. Die Milch mit den geriebenen Mandeln und dem Zucker (2) zum Kochen bringen, den Grieß im Faden langsam einlaufen lassen und ca. 10 Minuten leise kochen lassen. Den Topf vom Feuer ziehen, etwas erkalten lassen, die Hälfte der flüssigen Sahne daruntermischen und die aufgelöste Gelatine beigeben. Die Masse in eine Kranzform oder einen Reisring einfüllen und im Kühlschrank ca. eine Stunde erkalten lassen. Form aus dem Kühlschrank nehmen, kurz in heißes Wasser tauchen und den Mandelpudding stürzen. Einige Aprikosenhälften in feine Scheiben schneiden, damit den Pudding garnieren. Die Aussparung in der Mitte mit halben Aprikosen auffüllen, den Rest getrennt in einer Schale anrichten und zusammen mit dem Pudding servieren. Die restliche Sahne steif schlagen und als Garnitur einige Schlagsahnetupfen aufsetzen. TIP: Zur Abwechslung können Sie auch gemahlene Haselnüsse unter die Milch mischen oder andere Früchte, z.B. Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren oder Pfirsiche verwenden. Quelle: Sammelkarte, (C) 1978 Edito-Service S.A., Genf erfaßt: Sabine Becker, 15. Oktober 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für KochanfängerSaltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für Kochanfänger
Der Name sagt schon alles: “Saltimbocca” heißt übersetzt “Spring in den Mund”. Und wer das italienische Parmaschinken-Salbei-Schnitzelchen einmal gekostet hat, wird sich wünschen, es würde einem öfter spontan in den Mund springen.
Thema 26964 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Rouladen - Rinderroulade mit klassischem RezeptRouladen - Rinderroulade mit klassischem Rezept
Kaum zu glauben – trotz des unaufhaltsamen Vormarsches mediterraner und asiatischer Küchentrends ist laut einer Umfrage die klassische Roulade immer noch das ungeschlagene Lieblingsgericht der Deutschen.
Thema 95097 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immerCocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
Es muss ja nicht gleich so akrobatisch zugehen wie bei jener Vorstellung, die Tom Cruise in „Cocktail“ ablieferte: Wer auf elegante Würfe und Eiswürfel-Stunts verzichtet, hat gute Chancen, ein erfolgreiches Debüt im Zubereiten von Mixgetränken zu feiern.
Thema 27179 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |