Rezept Aprikosen nach Favoritenart

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosen nach Favoritenart

Aprikosen nach Favoritenart

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27511
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5895 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schönes Farbe für die Fleischbrühe !
Braten Sie die Knochen für die Fleischbrühe vor dem Kochen gut an. Sie erhält dann eine schöne dunkelbraune Farbe. Außerdem ist in den Knochen Gelatine enthalten, die die Bratensoße oder Fleischbrühe andickt. Die beste Gelierkraft haben Kalbsknochen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Aprikosen
1 dl Wasser
3 El. Zucker; (1)
80 g Mandeln; gerieben
3 Tas. Milch
1/2 Tas. Grieß
2 Scheib. Gelatine
1 1/2 dl Schlagsahne
4 El. Zucker; (2)
Zubereitung des Kochrezept Aprikosen nach Favoritenart:

Rezept - Aprikosen nach Favoritenart
Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Das Wasser mit Zucker (1) aufsetzen und die Aprikosen darin nicht allzu weich kochen. In einer Salatschüssel anrichten und erkalten lassen. Die Gelatine in kaltes Wasser legen, aufweichen lassen, kräftig ausdrücken und in wenig heißem Wasser gänzlich auflösen. Die Milch mit den geriebenen Mandeln und dem Zucker (2) zum Kochen bringen, den Grieß im Faden langsam einlaufen lassen und ca. 10 Minuten leise kochen lassen. Den Topf vom Feuer ziehen, etwas erkalten lassen, die Hälfte der flüssigen Sahne daruntermischen und die aufgelöste Gelatine beigeben. Die Masse in eine Kranzform oder einen Reisring einfüllen und im Kühlschrank ca. eine Stunde erkalten lassen. Form aus dem Kühlschrank nehmen, kurz in heißes Wasser tauchen und den Mandelpudding stürzen. Einige Aprikosenhälften in feine Scheiben schneiden, damit den Pudding garnieren. Die Aussparung in der Mitte mit halben Aprikosen auffüllen, den Rest getrennt in einer Schale anrichten und zusammen mit dem Pudding servieren. Die restliche Sahne steif schlagen und als Garnitur einige Schlagsahnetupfen aufsetzen. TIP: Zur Abwechslung können Sie auch gemahlene Haselnüsse unter die Milch mischen oder andere Früchte, z.B. Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren oder Pfirsiche verwenden. Quelle: Sammelkarte, (C) 1978 Edito-Service S.A., Genf erfaßt: Sabine Becker, 15. Oktober 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bündnerfleisch - Eine Schweizer DelikatesseBündnerfleisch - Eine Schweizer Delikatesse
Nicht nur ein berühmtes Kräuterbonbon berechtigt zu der Frage, wer es denn erfunden hat, sondern auch das Bündnerfleisch.
Thema 5111 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Schnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit KalbfleischSchnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit Kalbfleisch
Kaum ein Gericht landet so oft in falscher Zusammensetzung auf den Speisekarten wie das berühmte Wiener Schnitzel. Denn ein Wiener Schnitzel ist nur dann ein Wiener Schnitzel, wenn es aus dünnem Kalbfleisch besteht.
Thema 14292 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Bio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und GesundBio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und Gesund
In der Biowelt ist tierisch viel los: Während noch in den 90er Jahren nur Idealisten und 100prozentige Überzeugungstäter zum weit entfernten Hofladen fuhren oder den Schritt in den Naturkostladen wagten.
Thema 6161 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |