Rezept Aprikosen Mohn Kuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosen-Mohn-Kuchen

Aprikosen-Mohn-Kuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21837
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12135 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Marinieren !
Fleisch in Essig, Zitronensaft und Wein mit Gewürzen (z.b. Pfefferkörnern, Lorbeer, Wacholderbeeren) einige Stunden einlegen. Macht das Fleisch schön zart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
150 g Butter,
150 g Zucker,
4  Eier
1 Prise Salz,
1  Pk. Vanillinzucker
3 Tl. Backpulver
5 El. Milch
325 g Mehl,
1 Dos. Aprikosen; groß
3  Eier
400 g Doppelrahmfrischkäse
250 g Magerquark,
100 g Zucker
1  Pk. Mohnback (250 g)
1 Tl. abgeriebene Zitronenschale
Zubereitung des Kochrezept Aprikosen-Mohn-Kuchen:

Rezept - Aprikosen-Mohn-Kuchen
5 El Milch Butter und Zucker weißlich schaumig schlagen. Die Eier nacheinander einrühren dann Salz, Vanillinzucker und das mit Backpulver vermischte Mehl einrühren. So viel Milch zugeben, dass der Teig schwer vom Löffel fällt. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes, tiefes Backblech geben. Die Aprikosen abtropfen lassen, den Elektroofen auf 175 Grad vorheizen. Eier für die Füllung trennen, Frischkäse, Quark, Eigelbe und etwa 75 g schaumig rühren. Eiweiße mit dem übrigen Zucker steifschlagen. Mohnback mit etwas Zitronenschale unter die Quarkmasse rühren und den Eischnee unterziehen Aprikosen trockentupfen, auf dem Rührteig verteilen, Quark-Mohn-Masse darübe verteilen und im Ofen 40-45 Minuten backen (Gas: Stufe 2). Pro Stück: 425 kcal/1785 kJ

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 3920 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Knollenziest ein WurzelgemüseKnollenziest ein Wurzelgemüse
Wie besonders fette weiße Raupen oder eben Michelin-Männchen sehen die tief eingeschnürten Wurzeln des Knollenziestes aus.
Thema 14205 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Gault Millau - der Garant für hochklassige KücheGault Millau - der Garant für hochklassige Küche
Restaurants gibt es wie Sand am Meer, was dennoch nicht heißt, dass überall ein gutes Essen serviert wird. Wer sich nicht auf ein kulinarisches Abenteuer ungewissen Ausgangs einlassen möchte, zieht da gerne objektive Restaurantkritiken heran.
Thema 4641 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |