Rezept Aprikosen Möhren Konfitüre

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosen-Möhren-Konfitüre

Aprikosen-Möhren-Konfitüre

Kategorie - Marmeladen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2081
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9310 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Löffeltest !
Garprobe bei Braten: mit einem Löffel auf den Braten drücken. Gibt das Fleisch stark nach, ist es innen noch roh, gibt es leicht nach, ist es medium, gibt es kaum mehr nach, ist es durchgebraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
350 g entsteinte Aprikosen
150 g Möhren
1  Zitrone (Saft und Schale)
300 g Zucker (- 400)
Zubereitung des Kochrezept Aprikosen-Möhren-Konfitüre:

Rezept - Aprikosen-Möhren-Konfitüre
Aprikosen in kleine Stücke schneiden, Möhren mit dem Schnitzelwerk raspeln. Alle Zutaten vermischen, 2 - 3 Stunden zugedeckt stehen lassen. Danach in einem weiten Topf auf 3 oder Automatik-Kochplatte 4 - 5 unter Rühren zum Kochen bringen, auf 1 zurückschalten, unter ständigem Rühren in 1 2 - 1 5 Min. zum Gelierpunkt kochen. Kochendheiße Konfitüre in vorbereitete Gläser füllen, mit einem Twist-off-Deckel sofort verschließen, kurz auf den Kopf stellen und auskühlen lassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4618 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Brot ist mehr als Mehl und WasserBrot ist mehr als Mehl und Wasser
Unser täglich Brot gib uns heute - wie wichtig dieses alltägliche Nahrungsmittel für uns ist, zeigt schon die Tatsache, dass es Erwähnung im Vaterunser findet, dem wichtigsten Gebet der Christen.
Thema 10567 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?
Unsere Großmütter konnten den weihnachtlichen Rehrücken noch aus dem ff zubereiten - duftend und zartrosa im Kern kam er auf die festliche Tafel, umringt von Speckböhnchen, Rotkraut oder würzigen Pfifferlingen.
Thema 12800 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |