Rezept Aprikosen Hackfleischbällchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosen-Hackfleischbällchen

Aprikosen-Hackfleischbällchen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5650
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8511 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 Dos. Aprikosen, getrocknet
1  Aubergine
1  Ei
1 Dos. Engelshaar-Teig
- - Knoblauch
- - Kräuter der Provence
- - Öl
1  Paprika, rot
- - Pfeffer
200 g Rindergehacktes
- - Rotwein
- - Salz
- - Sojasauce
- - Tomatenmark
- - Heinz Thevis VOX Videotext, Kochduell, 07. 04. 2000
- - wiederholt am 08. 08. 00
Zubereitung des Kochrezept Aprikosen-Hackfleischbällchen:

Rezept - Aprikosen-Hackfleischbällchen
Zubereitung: Das Hackfleisch mit einem Ei und getrockneten, klein gewuerfelten Aprikosen, Salz und Pfeffer vermengen. Daraus kleine Baellchen formen und diese in heissem Oel knusprig braten. Paprika und Aubergine, klein wuerfeln, mit Kraeutern der Provence und einer Knoblauchzehe in heissem Oel anschwitzen. Tomatenmark zu dem Gemuese geben, mit Rotwein, einem Schuss Sojasauce und frischen gehackten Kraeutern abschmecken. Engelshaarteig in heissem Fett fritieren, ueber den fertigen Teig etwas Salz geben. Das Gemuese auf einen Teller und darauf die Baellchen geben, das fritierte Engelshaar darueber legen. Hierzu empfiehlt unsere Weinexpertin einen 1997er Maximus, Blaufraenkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon aus dem Burgenland in Oesterreich.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Smörgastarta - Butterbrottorte mit Thunfisch und Krabben aus SchwedenSmörgastarta - Butterbrottorte mit Thunfisch und Krabben aus Schweden
Wer einmal eine Reise tut, sollte sich überlegen, ob er nicht Schweden ansteuern möchte. Zum einen ist Schweden natürlich ein sehr schönes Land mit einer phantastischen Natur, viel Wald, Seen und natürlich sollte man auch die Elche nicht vergessen.
Thema 15531 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Bio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische ProdukteBio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische Produkte
Wer früher mit der Aldi-Tüte vom Einkaufen kam wurde nicht selten komisch angesehen. Doch Discounter setzen mehr und mehr auf Qualität.
Thema 9675 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Karibische Küche eine vielzahl von AromenKaribische Küche eine vielzahl von Aromen
Wer Karibik hört, denkt vermutlich zuerst einmal an weiße Sandstrände, an die das Meer mit kristallklaren Wellen schwappt, die in allen Türkis- und Blautönen leuchten.
Thema 8900 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |