Rezept Aprikosen Clafoutis (essen & trinken)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aprikosen-Clafoutis (essen & trinken)

Aprikosen-Clafoutis (essen & trinken)

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27516
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13464 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kühlschrank-Strategie !
Frisches Obst und Gemüse nie in verschlossenen Tüten oder Dosen in den Kühlschrank stellen. So verderben pflanzliche Stoff schneller, weil die Fäulnisgase nicht entweichen können. Verwenden Sie durchlöcherte Beutel.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Aprikosen
15 g Butter
60 g Mehl
3  Eier (M)
100 g Zucker
20 g Vanillezucker
250 ml Milch
10 g Puderzucker
- - Zitronenmelisseblaettchen
- - Petra Holzapfel essen & trinken 6/99
Zubereitung des Kochrezept Aprikosen-Clafoutis (essen & trinken):

Rezept - Aprikosen-Clafoutis (essen & trinken)
Backofen auf 190GradC vorheizen. Aprikosen in kochendem Wasser 2-3 Minuten garen, abschrecken, haeuten, halbieren und entsteinen. Eine flache, ofenfeste Form mit Butter ausstreichen. In einer Schuessel mit dem Schneebesen Mehl mit Eiern, Zucker und Vanillezucker verruehren. Nach und nach die Milch zugiessen, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig in die Form giessen, die Aprikosen gleichmaessig darauf verteilen. Im Backofen auf der 2. Schiene von unten 30-35 Minuten backen. Wenn noetig, die letzten 15 Minuten mit Alufolie abdecken. Clafoutis mit Puderzucker besieben und mit Zitronenmelisseblaettchen garniert servieren. Anmerkung Petra: Enthaeuten der Aprikosen nicht noetig. Clafoutis ist erst nach ca. 45 Minuten gar und gebraeunt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochen für die SinneKochen für die Sinne
Kochen ist für viele Menschen eine Pflichterfüllung, die mal schnell nebenbei erledig wird. Dabei ist Kochen doch Leidenschaft, hier werden alle Sinne angeregt, der Alltagstrott wird unterbrochen und man widmet sich den schönen Dingen des Lebens.
Thema 5199 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 5277 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Lamm - Lammfleisch ist würzig und sehr zartLamm - Lammfleisch ist würzig und sehr zart
Beim Lammfleisch-Verzehr bildet Deutschland im europäischen Vergleich das Schlusslicht – noch müssen Lamm-Liebhaber sich gegen etliche Vorurteile zur Wehr setzen.
Thema 11794 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |