Rezept Appezeller Chaesflade

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Appezeller Chaesflade

Appezeller Chaesflade

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25959
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9785 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürz für den Kartoffelsalat !
Schütten sie den Essig von Einmachgurken nicht gleich weg. Er ist eine gute Würze für den Kartoffelsalat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
500 g Brotteig
250 g Raesser Appenzeller Kaese
3 El. Zwiebeln; feingehackt
1 El. Butter
2  Eier
4 El. Mehl
150 ml Rahm
250 ml Milch
0.5 Tl. Anispulver
0.5 Tl. Korianderpulver
- - Salz
- - Pfeffer
- - Butter
- - S. Bohrer-Hohl Zeig-Wolfhalden Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Appezeller Chaesflade:

Rezept - Appezeller Chaesflade
Das leicht gebutterte Blech mit dem Teig auslegen und mit einer Gabel stechen. Die in Butter geduensteten erkalteten Zwiebeln zusammen mit dem geriebenen Kaese auf dem Kuchenboden verteilen. Aus Mehl, Eiern, Milch, Rahm und Gewuerzen einen Guss bereiten und ueber den Kaese geben. Bei 200 oC im Ofen 25 bis 30 Minuten backen. Dazu passen gut: Kopfsalat und Most. :Fingerprint: 21210241,101318778,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Slow Food - eine Bewegung für mehr Genuss und LebensqualitätSlow Food - eine Bewegung für mehr Genuss und Lebensqualität
2007 ist das Jahr der Slow Food-Jubiläen in Deutschland: 10 Jahre Convivium Nürnberg, 15 Jahre Convivium Berlin, erste deutsche Slow Food-Messe in Stuttgart.
Thema 13394 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Die mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlichDie mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlich
Die Mallorquiner lieben gutes Essen und sie lieben es, ausgiebig zu tafeln. Kein Wunder, denn die Insel Mallorca weist eine reichhaltige kulinarische Vielfalt auf. Die überwiegend regionalen Zutaten werden fang- und erntefrisch verarbeitet.
Thema 8359 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Die PetersilienwurzelDie Petersilienwurzel
Laut Homer - dem großen abendländischen Dichter - zogen die griechischen Schlachtrösser erst in den Kampf, nachdem sie sich mit Petersilienwurzeln gestärkt hatten.
Thema 9786 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |