Rezept Appenzeller Filet

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Appenzeller Filet

Appenzeller Filet

Kategorie - Fleisch, Schwein, Käse, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26647
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8668 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Basilikum – Zur Stärkung der Nerven !
John Gerarde, ein englischer Arzt aus dem 17.Jh., schrieb über die Wirkung des Basilikums: „Der Geruch des Basilikums ist gut für das Herz. Er nimmt die Traurigkeit, die von der Melancholie herrührt und macht den Menschen glücklich“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 gross. Schweinefilet; vom Metzger zum Fuellen aufschneiden
- - lassen
3  Rueebli; Karotten
1 klein. Sellerie
- - Broccolistie1e
- - Lauch
150 g Appenzeller Mostbroeckli; duenn geschnitten
100 g Fetter Appenzellerkaese in Streifen geschnitten
180 g Sauerhalbrahm
100 ml Weisswein
- - Bratbutter
- - Vreni Preisig, Stein in Appenzeller Frauen kochen
- - Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Appenzeller Filet:

Rezept - Appenzeller Filet
Das in Juliennegroesse geschnittene Gemuese bei kleiner Hitze daempfen und auskuehlen lassen. Filet mit je einer Lage Mostbroeckli, Kaese, Gemuese, Kaese, Mostbroeckli (*) fuellen. Gefuelltes Filet mit einer Schnur zubinden oder mit einem Zahnstocher feststecken. Filet gut anbraten, dann in vorgewaermten Braeter legen. Bratenfond mit Weisswein abloeschen und ueber das Fleisch giessen. Sauerhalbrahm auf das Filet streichen. 25 Minuten bei grosser Hitze (220 Grad) im vorgeheizten Backofen garen lassen, heiss servieren. Als Beilagen eignen sich Reis oder Pommes frites (*) Mostbroeckli, Mostmoeckli: kleine, sehnenfreie Dauerfleischware, die beim Zuschneiden von Bindenfleisch (**) anfaellt und wie dieses gepoeckelt, leicht geraeuchert und luftgetrocknet wird. (**) Bindenfleisch: schwach gepoekeltes, fettarmes, an der Luft getrocknetes Muskelfleisch vom Rind (beispielweise: Buendnerfleisch). :Fingerprint: 21347509,101318681,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit BalaststoffenWirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit Balaststoffen
Mit seinen zarten, gewellten Blättern ist der Wirsing die hübscheste Erscheinung unter den Kohlköpfen. Selbst Menschen, die ansonsten nicht viel für Kohlgerichte übrig haben, überzeugt er mit seinem feinen, milden Aroma und seiner guten Verträglichkeit.
Thema 7888 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen
Kulinarische Weihnachtsgeschenke aus der eigenen KücheKulinarische Weihnachtsgeschenke aus der eigenen Küche
Geht es Ihnen auch oft so - Weihnachtsgeschenke kauft man meist erst in letzter Minute und greift dann zu dem, was gerade am nächsten liegt? Doch es geht auch anders, ohne das Zeitbudget oder die Finanzen zu sehr zu beanspruchen.
Thema 5882 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Chili Gewürz - Chilis bringen Leben und Feuer in die KücheChili Gewürz - Chilis bringen Leben und Feuer in die Küche
Schon vor 8000 Jahren wussten die Mexikaner die Früchte der wild wachsenden Chili-Pflanzen zu schätzen und würzten ihr Essen mit den scharfen Kostbarkeiten aus Mutter Naturs Schatzkiste.
Thema 12943 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |